zuerich-gratis-freizeitt.jpg
Switzerland Tourism

7 Freizeit-Aktivitäten, die in Zürich gratis sind

von Friday Magazine

24 MAI 2019

Life

Diese Woche ist bekannt geworden, dass Zürich die teuerste Stadt der Welt ist. Friday-Redaktorinnen verraten deshalb ihre liebsten kostenlosen Aktivitäten.

Die gute Nachricht zuerst: Laut einem neuen Bericht der Deutschen Bank ist Zürich die Stadt mit der höchsten Lebensqualität. Leider ist sie auch die teuerste. Wie bereits im Vorjahr rangiert Zürich auf Platz eins des sogenannten "Cheap Date Index". Ein Date mit Abendessen, Kino, Softdrinks und Bier sowie einer Taxifahrt kostet hier mehr als in Oslo und Kopenhagen, die auf Platz zwei und drei sind.

Aber auch ohne grosses Budget kann man in Zürich was Schönes unternehmen. Das sind unsere Favoriten:

Monday Night Skate

Während den warmen Monaten und bei schönem Wetter kann man jeden zweiten Montagabend auf seinen Inlineskates oder Rollschuhen zwei Stunden lang durch die extra von der Polizei gesperrten Strassen Zürichs rollen. Treffpunkt ist jeweils um 20 Uhr am Bürkliplatz. Mehr sportlicher Fun geht kaum und einen gratis Stadtrundgang mit Ecken, die man sonst nie zu Gesicht bekommen würde, gibts obendrauf. Beauty-Praktikantin Janine Heini

Kunst am Mittwoch

Rund 4000 Gemälde und Skulpturen und 95'000 grafische Werke umfasst die riesige Sammlung des Kunsthaus Zürich, zehn Prozent davon gibts dauerhaft zu bestaunen. Leider sind die Eintrittspreise nicht grad günstig. Darum lohnt es sich umso mehr, am Mittwoch zu gehen. Dann öffnet die Sammlung für lau. Redaktorin Gloria Karthan

Fit auf dem Uetliberg

Ich liebs bei schönem Wetter den Uetzgi-Vitaparcours zu laufen. Bei nicht so schönem Wetter lieb ichs aber auch, die drei Kilometer lange Strecke ist nämlich super geschützt durch den dicht bewachsenen Wald, der im Sommer jede Woche irgendwie anders riecht (mal Bärlauch, mal Kiefer, mal Pferdehaufen). Wenn ich besonders fit bin, mach ich zwei Runden inklusive Liegestütze und Baumstamm-Jumping. Wenn nicht, dann renn ich einfach so durch. Danach fühl ich mich jedenfalls immer fantastisch. Redaktorin Gina Buhl

Einfach Zürich

Als ich in der Zeitung von der Eröffnung der "Einfach Zürich"-Ausstellung las, stattete ich dem Landesmuseum prompt einen Besuch ab. Seitdem bin ich schon drei Mal durch die Räume geschlendert und habe die kostenlose Zeitreise gemacht – mit einer Kollegin, dem Eltern-Besuch aus Hamburg und alleine. Passt immer, besonders dem Portemonnaie. Beauty-Redaktorin Luise Pomykaj

City-Velotour

So im gestressten Vorbeifliegen hab ich kürzlich aus dem Augenwinkel diesen Gratis-Veloverleih in der Stadt Züri gesehen. Moment mal. Gratis? In der Tat: Die Zürcher Fachorganisation AOZ stellt an verschiedenen Standorten in der Stadt tagsüber kostenlos Velos zur Ausleihe bereit. Ausweis zeigen, Depot von 20 Franken hinterlegen, losradeln. Heissen tut das Projekt "Züri rollt". So ein Velo werde ich mir das nächste Mal schnappen, wenn ich wieder mal gestresst vorbeifliege. Produzentin Andrée Getzmann

Grüne Oase

Im Botanischen Garten kann man mehr als einfach nur spazieren gehen. In den Hallen gibt es verschiedene Klimazonen mit der entsprechenden Vegetation. Hier gehts einmal in die Tropen und wieder zurück, komplett gratis. Text-Praktikantin Anna Janssen

Treiben lassen

Wassermelonen, der Duft nach Sonnencreme, Glacé wohin das Auge reicht – ich fiebere dem Sommer schon viel zu lange entgegen! In der für mich schönsten Zeit des Jahres gehört der Untere Letten zu meinen Places to be. Mit einer spannenden Lektüre in der Hand tanke ich zuerst Vitamin D, bevor ich mich die Limmat runter treiben lasse. Einziger Nachteil: Die Flussbadi ist begehrt, der Platz auf dem Steg begrenzt. First come, first serve! Mode-Praktikantin Vanessa Vodermeyer

Noch mehr von uns
Was hältst du von diesem Artikel?
  • :(
  • love it no Data :(
  • haha no Data :(
  • wow no Data :(
  • traurig no Data :(
  • wütend no Data :(
  • love it
  • haha
  • wow
  • traurig
  • wütend