Getty Images-992400138
Getty Images

Zoë Pastelle spielt im Krimihit "Killing Eve" mit

von Irène Schäppi

12 MÄRZ 2019

Entertainment

Beim Trailer der 2. Staffel von "Killing Eve" sind wir fast vom Stuhl gefallen: Plötzlich taucht die Schweizer Influencerin Zoë Pastelle auf und quatscht mit Villanelle-Darstellerin Jodie Comer. Wir haben mit Zoë darüber gesprochen.

Nichtsahnend haben wir uns den Trailer zur 2. Staffel der britischen Hitserie "Killing Eve" angeschaut. Das passiert: Villanelle (Jodie Comer) sitzt in Amsterdam in einem Café und macht sich Notizen. Und anstatt sich eher unauffällig zu kleiden – so wie es kaltblütige Auftragskiller normalerweise machen – besticht sie hier, wie bereits in der 1. Staffel, erneut mit ihrem einzigartigen Kleidungsstil: Villanelle kombiniert eine locker verknotete Oversize-Bluse in Puderrosa zu einem pinken Midirock und trägt dazu wuchtige Statement-Ohrringe in Inka-Optik. Logisch, dass da eine Streetstyle-Bloggerin ein Foto machen möchte. Auftritt Zoë Pastelle.

"Get a real life!"

"Wenn Blicke töten könnten, hätte mich Jodie in dieser Szene tatsächlich umgebracht", erzählt uns die Schweizer Influencerin. Denn Villanelle gibt der holländischen Insta-Bloggerin, gespielt von Zoë Pastelle, nicht bloss eine Abfuhr, sie serviert sie mit dem bitterbösen Kommentar "Get a real life!" regelrecht ab. Zoë macht darauf einen derart geknickten Abgang, dass es einem fast das Herz bricht.

Selbst Zoë findet diese Szene zum Schreien komisch: "Mir ist völlig bewusst, dass ich mich damit über mich selbst und meinen Beruf als Instagram-Bloggerin lustig mache." Sie gibt zu, dass sie nach Erhalt des Drehbuches kurz über dieses Engagement habe nachdenken müssen. Und hat sich darum auch intensiv mit Regisseurin Lisa Brühlman – die Schweizerin hat bei Folge 3 und 4 der zweiten Staffel von "Killing Eve" Regie geführt und Zoë für diese Szene angefragt –, darüber unterhalten. "Schliesslich möchte ich niemanden damit verletzen", so Zoë Pastelle über ihren Kurzauftritt in der Krimiserie.

"Trotzdem hat Villanelle mit ihrem Kommentar 'Get a real life' total recht", findet die 19-jährige, die auf Instagram 194'000 Follower hat. Man könne sich nicht nur über Social Media identifizieren. Auch deshalb möchte sie sich dieses Jahr unbedingt auch anderen Projekten widmen.

Etwa ihrer Schauspielkarriere. Ob ihr die Szene in "Killing Eve" dabei hilft, weiss sie nicht: "Ich bin, glaube ich, nicht mal im Abspann drin." Trotzdem hat Zoë am Set in Amsterdam Einblick in das internationale Filmschaffen bekommen und so eine weitere Motivation, sich auch ausserhalb von Social Media zu etablieren.

Die zweite Staffel von "Killing Eve" startet in den USA am 7. April auf BBC America. Bei uns gibts die erste Staffel aktuell auf dem Amazon Prime-Channel "Starzplay" zu streamen.

Noch mehr von uns
Was hältst du von diesem Artikel?
  • :(
  • love it no Data :(
  • haha no Data :(
  • wow no Data :(
  • traurig no Data :(
  • wütend no Data :(
  • love it
  • haha
  • wow
  • traurig
  • wütend