88292
Jon Aich

Wir haben die SBB mit euren Fragen gelöchert

von Marie Hettich

29 AUGUST 2019

Life

Warum gibts so wenige Nachtzüge? Und warum sind die Billette so teuer? SBB-Kommunikationschefin Kathrin Amacker hat die Fragen aus der Friday-Community beantwortet.

Lorena

Wieso sind Zugbillette so teuer, obwohl Zugfahren doch viel besser für die Umwelt ist?

Kathrin Amacker: Der Normaltarif ist in der Tat ziemlich teuer, da gebe ich Lorena recht. Allerdings haben wir mittlerweile sehr viele, bis 70 Prozent günstigere Sparbillette für weniger ausgelastete Züge – so reist man besonders klimafreundlich. Pro Tag werden davon in der Schweiz bis zu 30’000 verkauft. Auch das GA ist für Vielfahrer ein preiswertes Angebot. Für Fahrten ins Ausland empfehle ich, nicht nur bei den SBB, sondern auch auf anderen Kanälen wie beispielsweise der Deutschen Bahn, zu schauen. Leider ist es manchmal ein bisschen mühsam, ein gutes Angebot zu finden – aber wir sind dran, die Spartickets für Fahrten ins Ausland leichter auffindbar zu machen.

Emma

Wann schaffen die SBB endlich Nachtzüge an? Wir sind mitten in Europa und hätten so tolle Reise-Möglichkeiten!

Bis vor ein paar Jahren hatten wir eigene Nachtzüge, aber die Nachfrage sank rapide – deshalb haben wir sie abgeschafft und arbeiten seitdem mit den Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) zusammen. Gemeinsam stellen wir jeden Abend in der Schweiz sechs Nachtzug-Verbindungen zur Verfügung. Nun beobachten wir, dass internationale Züge, darunter auch Nachtzüge, wieder häufiger gebucht werden – das ist toll! Wir sind deshalb mit den ÖBB im Gespräch und es könnte gut sein, dass es ab 2022 mehr Nachtzüge geben wird. Schön wäre auch, ein bis zwei neue Destinationen anbieten zu können. Das Ganze passiert leider nicht von heute auf morgen.

Naomi

Wieso gibts in den Zügen kein WLAN?

In unseren internationalen Zügen bieten wir WLAN an, weil die Netzabdeckung im Ausland meist schwach ist. Hierzulande haben wir extrem viel in Mobilfunkantennen entlang der Bahnlinien und in Signalverstärker in Zügen investiert. Auf den allermeisten Strecken haben die Reisenden deshalb sehr guten Empfang – einen viel besseren, als es mit WLAN der Fall wäre, wenn zig Menschen gleichzeitig eingeloggt sind. Seit einigen Jahren sind wir bei der unabhängigen Connect-Studie, die auch die Bahn-Konnektivität in Europa vergleicht, immer Spitzenreiter – WLAN wäre also ein Rückschritt.

Ana

Als Studentin, die in Luzern lebt, in Bern studiert und in Zug arbeitet, brauche ich das GA. Jedes Jahr kommt die Panik, wenn es erneuert werden muss, weil es so viel kostet. Wieso muss man bei einer Ratenzahlung Extra-Gebühren bezahlen?

Weil Ratenzahlung für uns einen zusätzlichen Aufwand bedeutet. Es braucht Mitarbeitende, die das Ganze verwalten. Deshalb finde ich es in Ordnung, dafür eine Gebühr zu bezahlen. Aber wir könnten gerade für Jugendliche noch mehr machen. Es ist eine grosse Chance, dass sich so viele junge Menschen mit den Themen Mobilität und Nachhaltigkeit auseinandersetzen – die wollen wir nicht vergraulen, sondern fürs Bahnfahren begeistern.

Bettina

Ich hatte erst kürzlich im Zug ein nicht so tolles Erlebnis mit einem aggressiven, betrunkenen Typen. Ich hatte wirklich Angst, dass er jemanden angreift und verletzt – ich habe mich gar nicht getraut, aufzustehen oder zu telefonieren, weil er immer hin und her gelaufen ist. Warum gibts die SOS-Knöpfe nur bei den Türen?

Eine wichtige Frage! Wir messen täglich die Sicherheit an Bahnhöfen und in Zügen, werten Vorfälle aus und befragen Kunden, wie sicher sie sich fühlen. Die meisten Menschen fühlen sich sehr sicher – sicherer als an anderen öffentlichen Orten, was viel mit der Präsenz unserer eigenen Transportpolizei zu tun hat. Aktuell haben wir nicht vor, mehr SOS-Buttons einzusetzen.

Lorena

Warum fahren manche Züge nur stündlich? Von Zürich nach Solothurn verkehrt abends beispielsweise ein Zug um 22:03 und dann erst wieder um 23:03. Eine Stunde warten ist das Schlimmste nach einem langen Arbeitstag!

Das ist natürlich ärgerlich. Aber der Fahrplan muss nunmal einigermassen der Nachfrage entsprechen. Wenn Züge rumfahren, die fast leer sind, ist das teuer und auch ökologisch nicht sinnvoll – je besser ausgelastet Züge sind, desto klimafreundlicher ist das.

Noch mehr von uns
Was hältst du von diesem Artikel?
  • :(
  • love it no Data :(
  • haha no Data :(
  • wow no Data :(
  • traurig no Data :(
  • wütend no Data :(
  • love it
  • haha
  • wow
  • traurig
  • wütend