Bild Pulli Gelb
Courtesy of Julian Zigerli

Wird das unser letzter Pulli sein?

von Isabelle Koller

21 NOVEMBER 2018

Fashion

"The last Sweater" heisst der Pulli aus der Zusammenarbeit des Schweizer Designers Julian Zigerli mit WWF Schweiz. Denn fahren wir so weiter, ist es vielleicht bald zu warm, um überhaupt noch Strickpullis zu tragen.

Der Zürcher Modedesigner Julian Zigerli hat für die Umweltorganisation WWF Schweiz einen Xmas-Pulli entworfen, der statt süssen Rentieren und Samichlausmützen die dramatischen Folgen des Klimawandels zeigt. Über schmelzenden Smileys, aufbäumenden Tsunamis, im Meer schwimmenden PET-Flaschen und Eisbären, die sich vor Hitze das Fell ausziehen, prangt der Slogan: ‘’Thank you for warming’’.

Thelastsweater Julianzigerli
zvg

Steht für den Klimaschutz ein: der Zürcher Designer Julian Zigerli.

Die Kampagne will junge Leute dazu bringen, sich gegen den Klimawandel einzusetzen. Denn wie der Name des Pullovers ‘’The Last Sweater’’ schon andeutet, könnte es aufgrund der Klimaerwärmung schon bald zu warm sein, um Pullis zu tragen.

Neben Schweizer Promis wie Tamy Glauser und Dominique Rinderknecht sowie den Musikern Bligg, Manillio und Nemo, unterstützt sogar der schottisch-amerikanische Schauspieler Alan Cumming – kennen wir vor allem aus der Serie "The Good Wife" – das Projekt.

Tamynique
zvg

Auch Tamynique unterstützen das Projekt.

Alle Einnahmen aus dem Verkauf des komplett aus nachhaltiger Merinowolle gefertigten Pullis kommen WWF-Projekten gegen den Klimawandel zugute.

Kaufen kann man den "Last Sweater" für Fr. 245.– bis zum 1. Dezember bei Julian Zigerli im Zürcher Store oder im WWF-Shop.

Noch mehr von uns
Was hältst du von diesem Artikel?
  • :(
  • love it no Data :(
  • haha no Data :(
  • wow no Data :(
  • traurig no Data :(
  • wütend no Data :(
  • love it
  • haha
  • wow
  • traurig
  • wütend