Getty Images 508926988 1
Getty Images

Wie deine Haare im Sommer schön bleiben

von Janine Heini

4 JULI 2019

Beauty

Sonne, Salzwasser und Chlor – selten wird unser Haar so strapaziert wie im Sommer. Mit diesen 5 Tipps bleibt jede Mähne im Sommer schön und gepflegt:

  • Geschützt und bedeckt: Beim Thema Sonnenschutz denken die meisten nur an die Haut. Auch wenn unsere Haare keinen Sonnenbrand kriegen können, werden die Eiweissmoleküle des Keratins des Haars angegriffen, wodurch die Elastizität verloren geht und es brüchiger wird. Spezielle Sprays für die Haare funktionieren quasi wie Lichtschutz für die Haut. Den besten Schutz vor der Sonne bieten aber immer noch Strohhüte, Caps und Tücher.
  • Achtung bei Farbe: Chemisch behandeltes Haar mit Farbe muss im Sommer speziell geschützt werden. Vor allem blonde Mähnen neigen in Kontakt mit Chlor- und Meerwasser und starker UV-Strahlung zu grünlichen Verfärbungen und extrem trockenen Spitzen. Wenn möglich im Sommer mit dem Färben aussetzen, sonst lieber sanftere aufhellende Produkte zuhause verwenden.
  • Vorher/Nachher-Dusche: Die Haare vor dem Schwimmen unter der Dusche nass machen stellt sicher, dass sie danach nicht zu viel Chlor- oder Meerwasser aufsaugen, was sie nur austrocknet. Zudem wirken die Salzkristalle aus dem Meer wie Brenngläser und verstärken das UV-Licht und entziehen dem Haar zudem Feuchtigkeit und Fett. Nach dem Baden alle Rückstände mit Leitungswasser gut auswaschen.
  • After-Sun-Boost: Nach einem Tag in der Sonne eine feuchtigkeitsspendende Haarmaske auftragen und ein regenerierendes, reichhaltiges Haaröl (z.B. mit Macadamia-Nuss) verwenden. Auf Produkte mit Alkohol sollte verzichtet werden, da sie das Haar zusätzlich austrocknen. Conditioner mit Sonnenblumenextrakten neutralisieren durch die UV-Bestrahlung entstandene freie Radikale.
  • Geschnitten und geflochten: Vor den Sommerferien sollte man zum Coiffeur gehen, da gesunde frisch geschnittene Haare ohne Spliss strapazierfähiger sind. Den Scheitel zudem öfter mal wechseln, um Sonnenbrand auf der Kopfhaut zu verhindern. Auch wenn die Haare im Wind flattern lassen – ob im Cabrio oder auf der Vespa – Spass macht, lieber eine Flechtfrisur machen, um unnötige Verknotungen zu verhindern. Sind sie doch mal verwuschelt, hilft zur Entwirrung ein sogenannter Detangler-Spray.




Noch mehr von uns
Was hältst du von diesem Artikel?
  • :(
  • love it no Data :(
  • haha no Data :(
  • wow no Data :(
  • traurig no Data :(
  • wütend no Data :(
  • love it
  • haha
  • wow
  • traurig
  • wütend