Getty Images 1159470369
Getty Images

Wer ist die 15-Jährige, die Venus Williams besiegte?

von Stephanie Vinzens

2 JULI 2019

Life

Coco Gauff hat am Montag an ihrem ersten Wimbledon-Match ihr Idol Venus Williams besiegt. Fünf Facts zum aufkommenden Tennis-Star.

In der Tennisszene wird schon länger über die 15-jährige US-Amerikanerin Cori Gauff gesprochen. Seit sie gestern in Wimbledon die 39-jährige Venus Williams besiegt hat, schaut nun die ganze Welt auf das Tenniswunder, das noch zur Schule geht . Wir haben fünf Facts zu ihr gesammelt:

1. Dieses Jahr wird sie Millionärin

In ihrer Tennis-Karriere hat Cori bisher rund 75'000 Dollar Preisgeld gewonnen. Verträge mit grossen Sponsoren wie der Pasta-Firma Barilla, dem Sneaker-Brand New Balance und dem Tennischläger-Hersteller Head dürften ihr nun noch grössere Summen bescheren. Forbes schätzt ihr Einkommen für dieses Jahr deshalb auf rund eine Million Dollar.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

young, wild, & free 🌊💫

Ein Beitrag geteilt von Coco Gauff (@cocogauff) am

2. Sie wird lieber Coco genannt

Cori wurde nach ihrem Vater, Corey Gauff, benannt . Weil sich Vater und Tochter angesprochen fühlen, wenn sie ihre Namen hören, bevorzugt sie ihren Spitznamen Coco.

3. Wegen den Williams-Schwestern wollte sie Tennis spielen

In Wimbledon erzählte die Schülerin in einem Interview, dass Serena und Venus Williams der Grund seien, weshalb sie einst einen Tennisschläger in die Hand nehmen wollte und kam dabei richtig ins schwärmen. "Ich bin super happy und dankbar, dass sie sich für Tennis entschieden haben – denn sie hätten sicher auch jede andere Sportart dominieren können", so Coco. Auch ihr Vater meinte gegenüber der "New York Times": "Die Williams-Schwestern haben mir gezeigt, dass es möglich ist. Davor gab es nicht viel Farbe im Sport. Besonders in unserem Land spielten afroamerikanische Mädchen nicht Tennis."

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

The best is yet to come. #2019

Ein Beitrag geteilt von Coco Gauff (@cocogauff) am

4. Sozialpolitische Themen liegen ihr am Herzen

Coco nutz ihre Reichweite auf Social Media um auf wichtige Themen aufmerksam zu machen. Während dem Black History Month hat sie etwa täglich einen passenden Fact dazu gepostet. Momentan nutzt sie Instagram, um auf die Konflikte im Sudan hinzuweisen und Menschen zum spenden aufzurufen.

5. Roger Federer machte ihr Mut

Im Interview in Wimbledon nennt das Wunderkind auch Roger Federer als Inspiration und erzählt gleich eine herzige Anekdote: Als sie letztes Jahr an den Junior Championships der Australian Open verlor, sprach Federer ihr persönlich Mut zu. Sein Pep-Talk habe Wirkung gezeigt, so Coco – sie hat danach die French Open Juniors gewonnen.

Noch mehr von uns
Was hältst du von diesem Artikel?
  • :(
  • love it no Data :(
  • haha no Data :(
  • wow no Data :(
  • traurig no Data :(
  • wütend no Data :(
  • love it
  • haha
  • wow
  • traurig
  • wütend