Erkältung.jpg
Lukasz Wierzbowski

Darum fühlt sich die Erkältung abends schlimmer an

von Gina Buhl

24 FEBRUAR 2019

Health

Leidet ihr bei Hals-, Kopf- und Gliederschmerzen auch mehr, sobald ihr abends auf dem Sofa sitzt oder im Bett liegt? Hier kommt die Erklärung.

Ist euch sicher auch schon aufgefallen: So richtig eklig fühlt sich eine Erkältung irgendwie erst an, wenn es Abend wird. Plötzlich ist der Kopf viel heisser als er am Mittag noch war. Die Gliederschmerzen sind tausendmal heftiger, das Kratzen im Hals wird fast unerträglich. Aber ist das alles bloss Einbildung?

Forscher der Universität Texas haben dieses Phänomen untersucht und dabei herausgefunden: Nein. Wir leiden tatsächlich mehr, sobald die Sonne untergegangen ist. Aber woran liegts?

Einen Erklärungansatz liefert, so Forschungsleiter Michael Smolensky, unser Biorhythmus. Der regelt neben unserem Schlafrhythmus nämlich auch die Aktivität unseres Immunsystems. "Wenn das Immunsystem wegen der Erkältung stärker aktiviert wird, schütten unsere körpereigenen Entzündungshemmer Stoffe aus, die versuchen, die Erkältung zu bekämpfen. Besonders aktiv sind diese Zellen abends", so Smolenksy. Weil die Immunabwehr – gemäss Biorhythmus – ab 19 Uhr besonders fleissig gegen die Viren kämpft, fühlen sich Symptome dann also heftiger an.

Fühlt ihr euch bei einer Erkältung abends auch immer mieser?

1367 Votes
  • Ja, ich leide dann echt besonders krass! 93%
  • Ne. Die Studie halte ich für absoluten Quatsch. 7%

Ein weiterer Grund ist die Ablenkung im Alltag, die uns tagsüber bei Stange hält: So lange wir unserem Job nachgehen, Family und Friends bespassen oder Einkäufe erledigen, registriert unser Gehirn, dass wir gerade noch Aufträge zu erledigen haben. Also heisst es: Durchhalten. Forschungsleiter Smolenksy erklärt, was passiert, wenn wir die To-Do-Liste dann abgearbeitet haben: "Sobald wir in den Ruhemodus schalten, hat das Gehirn wieder genug Ressourcen, um die Aufmerksamkeit auf die Erkältungssymptome zu lenken." Wir leiden also mehr, wenn wir nichts mehr zu tun haben. Na toll.

Bevor ihr jetzt aber auf die Idee kommt, bei der nächsten Erkältung nicht ins Bett zu liegen und bis in die Morgenstunden tausend Sachen zu erledigen: Eine Studie der Universität Tübingen und Universität Lübeck in Deutschland belegt nämlich, dass ausreichend Schlaf unser Immunsystem stärkt. Und falls ihr noch weitere Tipps braucht: Hier haben wir unsere persönlichen Strategien gegen Erkältungsattacken gesammelt.

Noch mehr von uns
Was hältst du von diesem Artikel?
  • :(
  • love it no Data :(
  • haha no Data :(
  • wow no Data :(
  • traurig no Data :(
  • wütend no Data :(
  • love it
  • haha
  • wow
  • traurig
  • wütend