ST0053690
MySwitzerland

Diese 6 Touren machen Bock auf eine Frühlings-Wanderung

von Gina Buhl

18 APRIL 2019

Life

Das Osterwochenende steht an und ihr wollt raus in die Natur? Diese 6 Wanderrouten könnt ihr ganz easy und unkompliziert erreichen. Ob Wanderpro oder Fauli.

Region Basel – Höhenroute im Oberbaselbiet

Start: Haltestelle Langenbruck

Ziel: Bushaltestelle Alpenblick, Passwang

Die Strecke: Die Route für sporty Spices geht los mit dem steilen Aufstieg auf den Helfenberg – dafür einfach den gelb-roten Schildern des Jurahöhenweges Richtung Passwang folgen. Vorbei am Hof "Sol" gehts weiter bergauf bis zum Chellenchöpfli, dem höchsten Gipfel im Kanton Baselland. Über die Hintere Wasserfallen erreicht ihr dann den Passwang, wo ihr die dritte und letzte Felswand eurer Strecke vor euch habt. Der finale Abstieg führt schliesslich hinunter zur Bushaltestelle beim Restaurant Alpenblick. Sonnenterasse und Chässchnitte calling!

Das Highlight: Der fantastische Ausblick vom Chellenchöpfli

Anforderung und Dauer: nichts für Coachpotatoes, die in den letzten Monaten nur rumgelegen sind. Die Wanderung dauert etwa vier Stunden.

ST0031556
MySwitzerland
Region Bern – entlang dem Brienzersee

Start: Bahnhof Brienz

Ziel: Bahnhof Interlaken Ost

Die Strecke: Die Tour beginnt am Bahnhof von Brienz und führt zuerst der Hauptstrasse entlang ins Dorf hinein. Immer den Wegweisern Richtung Interlaken folgend, gehts in ständigem Auf und Ab (nichts für schwache Kniegelenke) immer dem Brienzer See entlang, vorbei am Dörfchen Niederried zur Ruine Schadenburg. Die Strecke führt euch weiter ins idyllische Ringgenberg bis ihr dann, entlang dem Aarekanal, den Bahnhof Interlaken Ost erreicht.

Das Highlight: Der Brienzer See mit seinem türkis bis silberblaugrauen Glitzern, of course!

Anforderung und Dauer: Technisch versiert müsst ihr nicht sein, Kondition kann aber nicht schaden. Die Wanderung dauert etwa fünf Stunden.

ST0053690
MySwitzerland
Region Schaffhausen – ViaRhenana

Start: Rheinau

Ziel: Schaffhausen

Die Strecke: Diese easy Wanderung führt vom Kloster Rheinau fast komplett dem Rhein entlang nach Schaffhausen. Die erste Hälfte verläuft direkt am Ufer und das Wasser liegt nur einen Schritt vom Wanderweg entfernt. Nicht erschrecken: Auf der anderen Flussseite stehen ein paar alte Militär-Bunker. Die Strecke ist superruhig und ideal zum Runterkommen – erst kurz vor Neuhausen hört man den Rheinfall rauschen. Auf einem breiten Gehweg gehts dann direkt nach Schaffhausen.

Das Highlight: Die Stille – und die kleinen Biber-Knabberspuren auf den Baumstämmen im Flussbett. Cute!

Anforderung und Dauer: auch für Newbies geeignet. Die Wanderung dauert etwa vier Stunden.

ST0048658
MySwitzerland
Region Luzern – ab durchs Hinterland

Start: Bahnhof Willisau

Ziel: Menzberg Dorf

Die Strecke: Von der Willisauer Altstadt führt der Weg am Landvogteischloss vorbei durch die Sportanlagen Richtung Chalchtaren. Der steile Anstieg im Anschluss lohnt sich, die Aussicht auf das Napfvorgelände ist nämlich richtig toll. Auf einem der vielen Bergrücken wandert ihr via Mettenberg über eine Hochebene bis zur Mörisegg. An der Bergkapelle St. Joder vorbei, gelangt ihr bald zum höchsten Punkt der Wanderung, dem Oberlehn. Die Linde auf dem Hügel bietet ein schattiges Plätzli zum Ausruhen bevor ihr nach Menzberg, dem höchst gelegenen Dorf am Napf, weiterzieht. Im Hotel Kurhaus könnt ihr dann Rivella schlürfen, bevor das Postauto nach Menzberg zum Bahnhof fährt.

Highlight: Die Panorama-Aussicht bei der Linde beim Oberlehn

Anforderung und Dauer: Es geht ordentlich bergauf, die Tour ist aber auch für mittelmässige Wanderer geeignet. Sie dauert etwa vier Stunden.

Willisau luzern
zvg
Region Thurgau – auf dem Apfelweg spazieren

Start: Bahnhof Altnau

Ziel: Bahnhof Altnau

Die Strecke: Funny: Altnau hat mehr Apfelbäume als Einwohner – und deswegen dreht sich auf den drei Strecken der Altnauer Apfelwege auch alles um die knackige Frucht. Für jeden Weg steht ein Apfelmaskottchen Pate: Östlich von Altnau schlängelt ihr euch auf den Apfelweg mit dem roten Apfel "Lisi" durch die Apfelhaine – inklusive 14 Stationen mit Anbau-Facts und Obst-Knowledge zum Angeben. Die gelbe Route mit "Fredi" führt durchs Dorf und stellt verschiedene Apfel- und Birnensorten vor. Auf der grünen "Emma"-Route gibts Infos rund um den Thurgau. Die drei Strecken lassen sich auch zu Rundwegen von fünf, sechs oder sieben Kilometern verbinden.

Das Highlight: Durchatmen auf dem Altnauer Steg, der mit 270 Metern weiter in den Bodensee hinein ragt als alle anderen.

Anforderung und Dauer: Die Wanderung ist auch für Kids geeignet – also perfekt für Wandermuffel und Faulis. Die Wanderung dauert etwas mehr als zwei Stunden.

ST0053534
MySwitzerland
Region Zürich – die Königsetappe des Zürichsee-Rundwegs

Start: Richterswil

Ziel: Pfäffikon SZ

Die Strecke: Mit 18 Kilometern hat dieses Teilstück der Zürichsee-Rundwegs die Bezeichnung "Königsetappe" verdient. Die Route startet in Richterswil, wo ihr nach einer ordentlichen Steigung in Schindellegi landet – dafür einfach dem gut beschilderten Weg folgen. Dort verabschiedet ihr euch für ein paar Stunden aus der Agglo Zürichs und seid umgeben von Viehweiden, Hügel- und Moorlandschaften (einige davon stehen unter Naturschutz). Die dahinter stehenden Alpen eignen sich hervorragend für Pics. Der Etzel ist mit 1093 Meter dann der Höhepunkt eurer Wanderung. Der Abstieg folgt via St. Meinrad und Luegeten, wo ihr dann im Pfäffiker Unterdorf ankommt.

Highlight: Auf der Spitze des Etzels lässt sich der Zürichsee komplett überblicken.

Anforderung und Dauer: Diese Strecke ist was für richtige Wanderpros. Alternativ eignet sich auch der Panoramaweg vom Uetliberg nach Felsenegg. Die Pro-Wanderung dauert sechs Stunden.

ST0042687
MySwitzerland

Mehr Informationen zu den einzelnen Strecken findet ihr auf myswitzerland.com

Noch mehr von uns
Was hältst du von diesem Artikel?
  • :(
  • love it no Data :(
  • haha no Data :(
  • wow no Data :(
  • traurig no Data :(
  • wütend no Data :(
  • love it
  • haha
  • wow
  • traurig
  • wütend