victoria-beckham-glamour
Courtesy of Glamour UK

Victoria Beckham spricht über ihre unsichtbaren Falten

von Gina Buhl

17 SEPTEMBER 2019

Beauty

In der aktuellen Coverstory der "Glamour UK" erzählt Victoria Beckham, wie sie gelernt hat, ihre Falten zu akzeptieren – dumm nur, dass die auf keinem einzigen Bild zu sehen sind.

Nein, langweilig wird es Victoria Beckham so ganz allgemein wahrscheinlich nicht: Sie ist erfolgreiche Modedesignerin und Unternehmerin, führt seit 20 Jahren eine Beziehung mit Ex-Fussballstar David Beckham und ist Mutter von vier Kindern.

Ausserdem hat sie vergangenen Monat eine Beauty-Linie mit dem Namen "Victoria Beckham Beauty" gelauncht. Die 45-jährige Britin hat viele Gesichter. Nur eines wird man in diesen Gesichtern eher nicht finden: Falten.

Mit 45 akzeptiere sie ihr Aussehen

Tatsächlich erzählt sie jetzt aber von genau diesen in einem Interview mit dem britischen Magazin "Glamour". Victoria ist nämlich der Star der grossen Herbst-/Winterausgabe, die kommenden Donnerstag erscheint.

Klar, dass "Beauty's New Boss", wie Vic auf den drei unterschiedlichen Covervarianten angeteast wird, neben ihrem aufregenden Alltag als erfolgreiche Familien- und Unternehmensmanagerin auch über ihr Leben als erfahrene Beauty-Aficionada plaudert: "Es ist wirklich befreiend, endlich akzeptieren zu können, wie ich aussehe. Mit meinen 45 fühle ich mich sehr selbstbewusst und bin zufrieden mit mir", so Victoria.

"Auch ich habe Falten – und das ist ok"

Das Entwerfen ihrer Beauty-Linie, habe ihr sehr geholfen, sich sicherer mit ihrem Alter und dazugehörigem Look zu fühlen. Diese Selbstakzeptanz will sie mit anderen teilen: "Ich möchte den Leuten sagen, dass sie selbst bestimmen können, wer sie sind und auch wie sie sich damit fühlen. "Ja, wir - auch ich - haben Falten und das ist vollkommen okay!", erzählt Victoria bestärkend.

Selbstredend eine wichtige (wenn wohl nicht ganz zufällig zum Launch ihrer Beauty-Linie getimte) Message. Wäre da nicht eine klitzekleine Kleinigkeit, die dem ganzen Age-Positivity-Gebrabbel die Glaubwürdigkeit in Windeseile wieder entzieht: Denn weder auf den drei Covern, noch auf den Fotos des sechsseitigen Editorialshoots, sind besagte Falten, die für Vics neues Zen-Feeling gesorgt haben, zu sehen. Huch?!

Nur bei gaaaanz genauem Hinsehen lassen sich zwei mikroskopisch-kleine Augenfältchen erkennen, die aber eher an die Fältchen einer Mittzwanzigerin erinnern.

Ob Fotograf Jan Welters von Victorias Falten-Liebe gar nichts mitbekommen hat und beim Bearbeiten der Bilder deshalb – wie halt so üblich – das Gesicht einer 45 Jahre alten Frau in das eines Teenage-Girls verwandelt hat? Oder ist da in Victorias Gesicht eigentlich gar nichts (mehr), das man bearbeiten kann?

Victorias Fans lieben ihre Ehrlichkeit

Vics Fans scheint die Text-Bild-Schere allerdings noch nicht aufgefallen zu sein: In den Insta-Kommentaren regnet es in Hunderten Kommentaren Bewunderung und Lob für die Offenheit und Authentizität der 45-Jährigen. Ob diese Ehrlichkeit wirklich so ehrlich ist?

Noch mehr von uns
Was hältst du von diesem Artikel?
  • :(
  • love it no Data :(
  • haha no Data :(
  • wow no Data :(
  • traurig no Data :(
  • wütend no Data :(
  • love it
  • haha
  • wow
  • traurig
  • wütend