Spl5010009 023
dukas

Und plötzlich tragen alle String-Badekleider

von Christina Duss

20 JULI 2018

Fashion

Biebers Ex Yovanna Ventura, Emily Ratajkowski und Kourtney Kardashian sind nur einige von vielen Promis, die sich diesen Sommer in ultraknappen Badekleidern zeigen. Wie kommts?

Hochgeschlitzt ist nicht gleich hochgeschlitzt. Es gab in der jüngeren Bademodegeschichte einige Ausführungen von knapp geschnittenen Badekleidern. Jene der Baywatch-Babes etwa: Schwierige Rettungsaktionen wurden in der Serie, die von 1989-1999 Zuschauerinnen und Zuschauer an ihre TVs fesselte, ausschliesslich in roten Badekleidern vorgenommen. Schon diese Modelle, die seitlich bis etwa zum Hüftknochen freien Blick auf gebräunte Malibu-Haut freigaben, schienen denkbar ungeeignet für Sprints über den Sand. Weswegen ja auch alle so gebannt hinschauten.

Gettyimages 904175 1
Getty Images

Wie gefallen dir diese Badekleider?

9472 Votes
  • Hot, hot, hot! 42%
  • Sieht ganz gut aus an Anderen - ich selbst würde das aber niemals tragen. 17%
  • Das ist doch einfach nur peinlich. 41%

Als die Popularität der Serie ab den späten Nullerjahren abebbte, verloren auch die hochgeschlitzten Badeanzüge ihren Glanz. Zu trashig waren sie auf einmal, zu sexy. Ein neues Frauenbild gab in der Mode die Marschrichtung vor: Flache Schuhe waren cool, Turnschuhe in jedem Kontext, es ging darum, endlich mal wieder den Boden unter den Füssen zu spüren - so real wie möglich zu wirken, später rollte mit Labels wie Vetements eine geschlechtslose, demokratische Anti-Fashion-Welle heran. 

Man kanns auch übertreiben

Der aktuelle Neunziger- und Nullerjahre Trend ist die Gegenbewegung: Sexiness ist wieder okay. Paris Hiltons Elite-Gehabe ebenso. Und Humor auch. Tiny Glasses? Sind total unpraktisch, aber auch schön glam-trashig. Bei den hochgeschlitzten "Buttkinis" oder Badeanzügen, die diesen Sommer alle Celebs spazieren führen, gehts wohl um was Ähnliches: Tragen kann die Teile zwar nur jenes exklusive Grüppli, das gute Gene oder einen Personal Trainer hat. Und gleichzeitig macht der Trend irgendwie Spass. 

Völlig verblödete String-Badekleider gibts auch. Extrem hochgeschlitzte Teile, so wie sie Model Yovanna Venturas in der nachfolgenden Bildstrecke trägt: Badekleider, die vorne nur noch mit einem Zehn-Zentimeter-Band, hinten mit Mini-String ausgestattet wurden und seitlich weit über Bauchnabel-Höhe enden. Das ist so Porno, dass es weh tut. Diese Modelle sind nur was für Frauen mit Emrata-Superbodys, bleiben höchstens für ein Insta-Sommershoot an Ort und Stelle - und wer will nach dem Sonnenbad schon einen weissen Strich am Bauch?   

In diesem Sinne: Unsere Top und Flops gibts hier.

Noch mehr von uns
Was hältst du von diesem Artikel?
  • :(
  • love it no Data :(
  • haha no Data :(
  • wow no Data :(
  • traurig no Data :(
  • wütend no Data :(
  • love it
  • haha
  • wow
  • traurig
  • wütend