39383084 518047535284882 3039126576705830912 N
Instagram @farmlandfoods

WTF: Supreme kollaboriert mit Fleischproduzent

von Gina Buhl

5 SEPTEMBER 2018

Fashion

Farmer einer berüchtigten Fleischproduktionsfirma, die von Kopf bis Fuss Supreme tragen: Das New Yorker Streetwear-Label macht mit seinen neusten Bildern mal wieder von sich reden.

Alles begann mit einem Tweet, den die Social-Media-Beauftragten von Farmland Foods, einem Zusammenschluss von Fleischproduzenten in den USA, vergangene Woche rausliessen. Aufmerksame Mitarbeiter des Unternehmens hatten auf Caps der Frühjahr-/Sommer-Kollektion 2018 von Supreme nämlich ihr eigenes Logo darauf entdeckt. Angeblich hatte es Supreme nämlich rotzfrech geklaut, ohne ihnen Bescheid zu geben.

Aufmerksam und wahnsinnig lustig


Und weil besagtes Fleischproduktions-Unternehmen nicht nur mit wachen, sondern auch suuuuperwitzigen Mitarbeitern ausgestattet ist, fiel besagter Tweet natürlich auch suuuuperwitzig aus.

Wie von der Muse geküsst, machte sich das Kreativ-Team der Farmland-Foods-Mitarbeiter also auf, um Supreme eine Retourkutsche zu verpassen: Sie shooteten auf "echten Bauernhöfen" mit "echten Farmern" ein Lookbook mit den Logo-Caps und weiteren Supreme-Teilen.

The wait is over for the Farmland 2018 lookbook. #Supreme #FARMLANDxSUPREME #Farmland

Ein Beitrag geteilt von Farmland (@farmlandfoods) am

Natürlich purer Zufall, dass das Ergebnis der Farmland-Foods-Shootings jetzt exakt so aussieht, als wäre es von Supreme selbst inszeniert. Und natürlich auch eine Verkettung glücklicher Umstände, dass Farmland-Foods zur Präsentation der Bilder vor vier Tagen einen Instagram-Account eingerichtet hat – mit dem sie genau vier Profile abonniert haben: Das Fashion-Insider-Portal "Highsnobiety", der international anerkannte Lifestyle-Blog "Hypebeast" (das allererste Medium, das mit Supreme kollaboriert hat), einen Store aus Detroit, der Supreme verkauft und Supreme selbst. Sorry, aber wir glauben kein Wort!

Das riecht doch nach Supreme

Wir wittern nämlich, trotz der perfekt-orchestrierten, rein zufällig erscheinenden Aktionen von Farmland-Foods, die Marketing-Genies des New Yorker Labels hinter den Aktionen. Die sind ja bekannt dafür, ihren Streetwear-Hype regelmässig mit diversen Marketing-Aktionen aufrecht zu erhalten. Zuletzt hatten sie die Titelseite der "New York Post" gekauft und damit einen riesen Ansturm ausgelöst.

Sollte also auch hinter dieser Aktion in Wirklichkeit Supreme selbst stecken, würde uns das nicht im Geringsten überraschen. Begleitet wird das Ganze aber von einem ziemlich fahlen Beigeschmack: Ihr Kollaborationspartner Farmland Foods ist nämlich Aushängeschild für Schweineprodukte – und Massentierhaltung. Und ihr Mutterkonzern The Smithfield Packing Company hat schon mehrmals Proteste von Peta-Anhängern provoziert. Also das geht im Jahr 2018 ja wohl besser.

Tags
Noch mehr von uns
Was hältst du von diesem Artikel?
  • :(
  • love it no Data :(
  • haha no Data :(
  • wow no Data :(
  • traurig no Data :(
  • wütend no Data :(
  • love it
  • haha
  • wow
  • traurig
  • wütend