2316106
Stocksy

So viel Zeit verbringen wir am Handy

von Friday Magazine

1 JANUAR 2019

Life

In der letzten Redaktionssitzung haben wir einander unsere Bildschirmzeit verraten – da waren Zahlen dabei, die für Schocks (und nervöses Lachen) sorgten. Wie viele Stunden wir am Handy hängen und für welche Apps die meiste Zeit draufgeht, verraten wir euch hier.

Alisa Fäh, Textpraktikantin
Img 2903
zvg

Ehrlich gesagt hätte ich erwartet, dass meine Bildschirmzeit höher ausfällt. Beim Scrollen durch den Insta-Feed kann man schnell die Zeit vergessen, aber offenbar scheine ich mich da im Griff zu haben. Auf Whatsapp hingegen verbringe ich ganz schön viele Stunden – mit Family & Friends hab ich wohl jede Menge zu besprechen.

Marie Hettich, Redaktorin
Photo
zvg

Anderthalb Stunden Handyzeit am Tag sind nicht wenig, aber auch nicht wahnnsinnig viel. Deshalb bin ich zufrieden. Seit ein paar Monaten schalte ich nach der Arbeit mein Handy oft komplett aus, ausserdem habe ich mir einen Wecker gekauft, damit die Whatsapp-Schreiberei nicht schon morgens im Bett losgeht. Und: Ich habe keinen Insta-Account. Sehr empfehlenswert!

Stephanie Vinzens, Redaktorin
2Bf294D1 6F53 4D0E B98B 6C6Abb0C7B65
zvg

Meine erste Reaktion: Schock. Dann hab ich aber überlegt: Ich verbringe unter der Woche immerhin täglich ca. drei Stunden in den ÖV. In dieser Zeit lese ich News oder stöbere im Internet nach Dingen, die mich interessieren. Am Abend schaue ich dann zur Entspannung oft Youtube-Videos anstatt zu netflixen. Sogar wenn ich Gitarre spiele nutze ich mein Handy – sei es wegen Tutorials oder Noten aus dem Internet. Für mich ist es also überwiegend gut investierte Zeit. Um weniger von der digitalen Welt abhängig zu sein, nehme ich mir dennoch vor, künftig seltener zum Handy und öfter zu meinen Büchern zu greifen.

Irène Schäppi, Beauty Director
Photo 2018 12 28 09 32 47
zvg

Instagram ist schuld. Oder anders gesagt: Die Social-Media-Plattform hat es doch tatsächlich geschafft, dass ich durchschnittlich über drei Stunden pro Tag auf mein Smartphone starre. Natürlich, es gibt Schlimmeres. Aber auch sinnvollere Hobbies. Kitschbücher lesen etwa...

Marc-André Capeder, Redaktionsleiter Lifestyle und Projekte
Marchandy
zvg

Dass ich zuviel Zeit auf Insta verschwende, war mir durchaus bewusst. Aber fast 20 Stunden pro Woche? Schock! Drum hab ich mir gleich in den Einstellungen auf dem iPhone ein Limit gesetzt. Von heute an gibts nur noch eine Stunde Social Media am Tag. Ich glaub fest an mich!

Noch mehr von uns
Was hältst du von diesem Artikel?
  • :(
  • love it no Data :(
  • haha no Data :(
  • wow no Data :(
  • traurig no Data :(
  • wütend no Data :(
  • love it
  • haha
  • wow
  • traurig
  • wütend