Mauritius C8 HHR2
Courtesy of Mauritius

So spektakulär ist die Cruise-Show-Kulisse von Louis Vuitton

von Vanessa Vodermayer

8 MAI 2019

Fashion

Die architektonische Reise von Louis Vuitton geht in die nächste Runde: Für die Präsentation seiner Cruise Collection 2020 lädt das französische Modehaus heute nach New York.

Die Show Location soll das Publikum gleichermassen ins Staunen versetzten wie die Kleider selbst – im TWA Flight Center am John F. Kennedy International Airport wird heute die Cruise Show über die Bühne gehen.

Das ehemalige Terminal 5 des Flughafens gehört zu den Werken des finnisch-amerikanischen Architekten Eero Saarinen. Nach der Übernahme durch die American Airlines 2001 wurde das Gebäude geschlossen und war der Öffentlichkeit nur noch vereinzelt für Ausstellungen zugänglich.

Nun wurde das 60er-Jahre-Bauwerk einer Renovation unterzogen und öffnet als “TWA-Hotel” erneut seine Tore. Die Cruise Collection Show unter der Leitung von Kreativdirektor Nicolas Ghesquière wird die erste Veranstaltung im Hotel sein, dessen 512 Zimmer offiziell wenige Tage darauf – am 15. Mai – bereit für den Bezug stehen. Ebenso beeindruckend waren auch die Schauplätze der vorherigen Jahre:

Fondation Maeght, St. Paul-de-Vence

Letztes Jahr liess Louis Vuitton seine Models im Garten der Fondation Maeght in Südfrankreich zwischen Skulpturen renommierter Künstler schlendern. Der Gedanke, dass Mode ein Kunstwerk ohne Rahmen ist, gab Ghesquières die Intention für die Location.

Miho Museum, Kyoto

Für die Cruise Show 2017 reiste die Modewelt nach Japan. Das Miho Museum vom Architekten Ieoh Ming Pei liegt in einem Waldgebiet. Die futuristische Hängebrücke vor dem Museum diente als Laufsteg.

MAC, Niterói

Rio de Janeiro allein löst Fernweh aus. Das zeitgenössiche Museum MAC, dessen kurvenförmiger Rampe Teil des Runways war, wurde vom brasilianischen Oscar Niemeyer entworfen.

Die Bezeichnung “Cruise Collection” oder auch “Resort Collection” steht übrigens für eine Winterkollektion, die Sommer-Pieces enthält. Also eine Garderobe für alle diejenigen, die im Winter die Flucht ins Warme antreten.

Die Konkurrenz schläft nicht

Selbstverständlich scheut auch die Konkurrenz keine Mühe, ihre Neuheiten auf imponierenden Runways in ganzer Ästhetik zu inszenieren. Während Chanel jede Saison aufs Neue ihre Gäste im Pariser Grand Palais in eine andere Welt eintauchen lässt, fasziniert Dior nicht weniger mit ihren Szenerien rund um den Globus – aber auch beim Rest liegt die Latte hoch.

Noch mehr von uns
Was hältst du von diesem Artikel?
  • :(
  • love it no Data :(
  • haha no Data :(
  • wow no Data :(
  • traurig no Data :(
  • wütend no Data :(
  • love it
  • haha
  • wow
  • traurig
  • wütend