Getty Images 1086985044
Getty Images

So klingt die Stimme von Frida Kahlo

von Janine Heini

13 JUNI 2019

Entertainment

Die National Sound Library of Mexico ist auf eine Tonaufnahme gestossen, die höchstwahrscheinlich von der legendären mexikanischen Künstlerin stammt – eine Premiere!

Frida Kahlo hat eines der bekanntesten Gesichter der Kunstwelt – ihre Stimme hat man jedoch noch nie zuvor gehört. Bis jetzt: Die National Sound Library of Mexico hat eine historische Tonbandaufnahme der Radiosendung "El Bachiller" aus dem Jahr 1955 entdeckt.

Das Tonband wurde im Archiv des 1975 verstorbenen Radiomoderators Álvaro Gálvez y Fuentes gefunden, wie die mexikanische Kulturministerin Alejandra Frausto bekannt gab. In der Episode liest eine Frau – vermutlich Kahlo – aus dem Essay "Portrait of Diego", das Kahlo anlässlich des 50-jährigen Jubiläums des Werks ihres Künstler-Ehemanns verfasst hat.

Sollte auf dem Band tatsächlich Kahlos Stimme zu hören sein – eine Vermutung, die von den Behörden aktuell weiter untersucht wird – ist es die bisher einzige Audioaufnahme der mexikanischen Künstlerin.

"Fridas Stimme war schon immer ein grosses Rätsel, eine endlose Suche", sagte der Leiter des nationalen Audioarchivs, Pavel Granados, auf einer Pressekonferenz, wo das Kulturministerium die neu entdeckte Aufnahme enthüllte.

Das Archiv verfügt über 1300 Bänder der Radiosendung, die noch digitalisiert und katalogisiert werden müssen – vielleicht kommen dabei noch viel mehr Kahlo-Aufnahmen zum Vorschein.

Noch mehr von uns
Was hältst du von diesem Artikel?
  • :(
  • love it no Data :(
  • haha no Data :(
  • wow no Data :(
  • traurig no Data :(
  • wütend no Data :(
  • love it
  • haha
  • wow
  • traurig
  • wütend