Stocksy_txpd96eb217id H200_Small_2100471
Stocksy

Dieser neue Pflege-Trend setzt die Haut auf Diät

von Luise Philine Pomykaj

21 MÄRZ 2019

Beauty

Drei Wochen ohne jegliche Beauty-Produkte? "Skin-Fasting" ist sozusagen eine Fastenzeit für die Haut. Das sagt die Dermatolgin zum neuen Beauty-Trend aus Asien.

Bekannt geworden ist "Skin-Fasting"durch das japanische Hautpflege-Kollektiv Mirai Clinical. Dabei setzt man darauf, für zwei bis drei Wochen keine Pflege-Produkte und kein Make-up zu verwenden. Die Idee dahinter? Die Haut soll wieder selbst Fette produzieren und die Hautbarriere soll dadurch gestärkt werden. Ist das wirklich sinnvoll? Oder gibts Dinge, auf die man bei seiner Skincare-Routine auf keinen Fall verzichten sollte? Wir haben mit Dermatologin Dr. Liv Kraemer über den Trend gesprochen.

Das sagt die Expertin

Ist das ein sinnvoller Trend? Ich finde, das klingt gut und richtig. In meine Praxis kommen viele Patienten, die ihre Haut mit zu vielen Produkten und Tools überpflegen. Die Folgen sind Hautkrankheiten wie eine periorale Dermatitis, die Hautbarriere und für uns wichtige Mikrobiome und Pilze sind im Ungleichgewicht.

Wie äussert sich eine gestörte Hautbarriere? Durch Irritationen, Brennen, Rötungen und Pickelchen. Die entstehen, wenn zu viele Produkte verwendet werden, oder wir unsere Produkte zu häufig wechseln.

Worauf sollte man bei der Pflege nicht verzichten? Die Haut muss morgens und abends gereinigt werden und zwar mit einem Produkt. Wir waschen ja auch unsere Hände nicht nur mit Wasser. Ich bevorzuge einen Schaum. Dann kommt der Sonnenschutz – ein Must! Und das wars für mich auch schon.

Wie stehts mit Make-up? Gerade hier macht die Pause für mich Sinn. Schmutzige Pinsel und Schichten von Make-up sind oft Übeltäter. Und alles, was man auf die Haut drauf tut, stört die Barriere.

Also Reinigung und Sonnenschutz, das ist alles? Wer will, kann die Haut zusätzlich mit Inhaltsstoffen wie Fruchtsäure oder Retinol pushen. Beides empfiehlt sich, am Abend aufzutragen.

Was muss ich vor dem Skin Fasting beachten? Es ist unsinnig, einfach ein Produkt zu verwenden oder einfach kein Produkt mehr zu verwenden und tolle Ergebnisse zu erwarten. Wie beim Sport, muss man auch bei der Skincare das grosse Ganze sehen: Auf die Ernährung zu achten, womit man die Schönheit von innen heraus fördert, ist viel wichtiger als das, was wir auf die Haut tun oder von ihr fernhalten. Also zusätzlich richtig essen: Broccoli, Spinat, Lebensmittel mit Bitterstoffen und Antioxidantien tun einiges für Darm und Haut.

Dr. med. Liv Kraemer ist Fachärztin für Dermatologie. In ihrer Klinik in der nähe der Zürcher Bahnhofstrasse konzentriert sie sich auf Hautpflege und natürliches Aussehen.

Noch mehr von uns
Was hältst du von diesem Artikel?
  • :(
  • love it no Data :(
  • haha no Data :(
  • wow no Data :(
  • traurig no Data :(
  • wütend no Data :(
  • love it
  • haha
  • wow
  • traurig
  • wütend