Getty Images 1065675606
Getty Images

"Widerlich, dass du dein Baby nach wenigen Tagen alleine lässt"

von Gina Buhl

31 OKTOBER 2019

Life

Weil Schauspielerin und Neu-Mami Shay Mitchell kurz nach der Geburt ihrer Tochter zu Drakes Party geht, wird sie auf Insta von anderen Frauen beschimpft.

"Ich lass dich nie mehr los", schreibt die 32-jährige Shay Mitchell vergangene Woche in die Caption ihres Insta-Posts. Das Bild zeigt ein minikleines Händchen, das in einer grösseren Hand liegt. Es sind die von Shay und ihrer neugeborenen Tochter.

Es ist das erste Signal, das Shay nach ihrer 33-stündigen Geburt (die sie auf ihrem Youtube-Kanal festgehalten hat) sendet. In den Kommentaren wird die "Pretty Little Liars"-Darstellerin deshalb mit Glückwünschen und Herzen überschüttet – bis sie drei Tage später ein Video in ihre Insta-Story lädt. Im kurzen Clip sind sie und Freund Matte Babel auf der Geburtstagsparty von Drake zu sehen. Die beiden feiern. "Parents" schreibt Shay dazu – und das Mommy Shaming beginnt.

Viele Frauen sind nämlich offensichtlich so gar nicht einverstanden, dass Shay bereits das Haus verlässt: "Widerlich, dass du dein Baby wenige Tage nach der Geburt einfach so alleine lässt", schreibt eine Followerin in den Kommentaren zum Händchen-Bild. 200 Leuten gefällt das. "DAS HIER!!!!!!! Hollywood-Erziehung vom Feinsten. Es ist eine andere Welt...", kommentiert eine andere. "Wie kannst du nur, du Rabenmutter???!!", fragt sich eine weitere.

Mommy Shaming

Auch ein Blick auf Shays Instastorys, in der die Schauspielerin weitere Nachrichten von "besorgten" Müttern postet, zeigt: Es scheint einer Todsünde gleichzukommen, wenn ein frischgebackenes Mami es wagt, ihr Kind alleine zu lassen.

Krass? Definitiv. Und noch viel, viel mehr, wenn man kurz darüber nachdenkt, dass zur Elternschaft immer zwei Menschen gehören. Das stellt auch diese Userin fest: "Was ich lustig finde, ist, dass jede von euch hier Mommy Shaming betreibt – aber nicht eine einzige erwähnt, dass auch der Vater des Kindes unterwegs war." Jup. Tatsächlich geht es in den 317 Kommentaren im Thread ausschliesslich darum, was für eine Rabenmutter Shay ist – über Schauspieler Matte Babel verliert keine ein Wort.

"Es waren keine drei Tage"

Nach stundenlangem hin und her (es äussern sich dann nämlich doch noch Shay-Supporterinnen zu Wort) mischt sich auch die vermeintliche Party-Mum in die Diskussion ein: "Ladies, nur weil ich das Bild an diesem Tag gepostet habe, muss es nicht heissen, dass es auch an dem Tag entstanden ist."

In einem weiteren Video, das in ihrer Instastory zu sehen ist, scrollt die Schauspielerin durch die Kommentare. "Anscheinend sind die Leute wirklich verärgert, dass ich drei Tage nach der Geburt eines Kindes gegangen bin, um auszugehen und zu feiern. Tja: Es waren aber keine drei Tage und sie war nicht alleine. Ich habe sie bei unserem Hund Angel gelassen", sagt sie und lacht. Hoffen wir mal, dass sie das Ganze wirklich so kalt lässt, wie es scheint.

Noch mehr von uns
Was hältst du von diesem Artikel?
  • :(
  • love it no Data :(
  • haha no Data :(
  • wow no Data :(
  • traurig no Data :(
  • wütend no Data :(
  • love it
  • haha
  • wow
  • traurig
  • wütend