Gettyimages 1094329364
Getty Images

Serena Williams' neustes Outfit ist der Wahnsinn

von Alisa Fäh

16 JANUAR 2019

Life

An den Australian Open in Melbourne hat die Tennis-Queen einmal mehr bewiesen, dass sie von Dresscodes so gar nichts hält.

Seit die 37-Jährige im August 2017 die Diskussion um ein Verbot von Ganzkörperanzügen auf dem Tennisplatz ausgelöst hat, findet Serena Williams immer wieder kreative Wege, dieses zu umgehen. Und ihr neustes Outfit ist absolut fantastisch.

Als sie am Montag bei den Australian Open auf den Tennisplatz schritt, trug Serena einen kurzen schwarzen Trenchcoat – ziemlich warm, bei den rund 38 Grad in Melbourne. Nach ihrem Warm-up zog sie den Mantel aus und enthüllte einen hautengen, mintfarbenen Einteiler. Das Publikum jubelte. Um ihre Blutzirkulation zu fördern, hat Serena eine neue Lösung gefunden: Kompressionsstrümpfe, die wie Netzstrümpfe aussehen. Nice – und ganz schön mutig.

Bodysuits verboten

Schon an den French Open im Juni 2018 hatte Serena für Aufsehen gesorgt: Sie trug einen schwarzen Bodysuit – aus gesundheitlichen Gründen. Er sollte die Blutzirkulation anregen und Blutgerinnsel verhindern (an ihnen wäre Serena nach der Geburt ihrer Tochter 2017 beinahe gestorben).

Den französischen Tennisverband interessierte das wenig. Er teilte mit, dass ein Dresscode eingeführt wird: Ganzkörperanzüge sollen künftig verboten sein. Das Tennis-Ass liess sich davon nicht beeindrucken und setzte eine Woche später bei den US Open ein klares Zeichen gegen das Verbot. Sie trug ein Tutu und wurde im Netz dafür gefeiert.

Für ihr neustes Outfit wurde die Tennisspielerin auf Twitter wieder mit Lob überschüttet und als "Queen" bezeichnet. Ein User witzelte, dass Serena lediglich die Beine vom (verbotenen) Bodysuit abgeschnitten habe – ihr Ehemann Alexis Ohanian war von der Idee begeistert und tweetete: "Ich bin total für den Romper!"

Nach dem Match verkündete Serena, dass sie den Einteiler zusammen mit Nike designt habe. Sie möchte damit eine starke Botschaft an Mütter senden, die wieder fit werden wollen, sagte Serena. Das Outfit soll an die Australian Open vor zwei Jahren erinnern, als sie ihren letzten von 23 Grand-Slam-Titeln gewann – bereits schwanger.

Serenas Outfitwahl macht klar: Sie lässt sich von niemandem vorschreiben, was sie beim Spielen anziehen darf und was nicht. Und das Beste: Die Tennis-Queen hat nicht nur ein stylisches Statement gesetzt, sondern das Spiel auch noch souverän gewonnen.

Noch mehr von uns
Was hältst du von diesem Artikel?
  • :(
  • love it no Data :(
  • haha no Data :(
  • wow no Data :(
  • traurig no Data :(
  • wütend no Data :(
  • love it
  • haha
  • wow
  • traurig
  • wütend