So trägt man Selbstbräuner richtig auf
Getty Images

So vermeidest du Missgeschicke mit Selbstbräuner

von Luise Philine Pomykaj

31 MÄRZ 2019

Beauty

Eure Beine sind noch im bleichen Winter-Modus? Mit unseren Selbstbräuner-Tipps zaubert ihr euch einen goldenen Schimmer auf die Haut.

Die Vorbereitung

Selbstbräuner wird am besten von der Haut aufgenommen, wenn sie schön glatt und gepflegt ist. Ein Körper-Peeling vorab ist deshalb ein Must und 24 Stunden vor der Anwendung solltet ihr eure Beine auch rasieren. Wenn ihr nicht sowieso eine Bodylotion mit bräunendem Effekt benutzt, die Haut vor dem Selbstbräuner zudem eincremen.

Die Möglichkeiten

Noch einfacher gehts gleich in der Dusche: In-Shower-Selbstbräuner lassen sich einfach auf die feuchte Haut auftragen, danach seid ihr ready to go. Beim Abtrocknen das Handtuch eher leicht auf die Haut tupfen und nicht reiben. Das weisse Lieblingshandtuch lasst ihr hier besser im Schrank, gut möglich, dass der Selbstbräuner Flecken hinterlässt. Wer lieber Öl verwendet, sprüht dieses aus vier Zentimeter Entfernung auf die Haut und reibt es mit kreisenden Bewegungen ein. Vor dem Anziehen gut trocknen lassen. Für Reisen eignen sich Selbstbräuner-Tücher und für die, die sich nach und nach herantasten wollen, empfehlen wir Tanning-Drops zum Mischen in die Bodylotion. Dafür ein bis fünf Tropfen mit dem täglichen Feuchtigkeitsprodukt mischen.

Nicht vergessen

Wer seine Beine mit Selbstbräuner eincremt oder besprüht, vergisst gerne mal die Füsse und die Kniekehlen. Denkt immer daran, wo die Sonne euch in echt überall bräunen würde. Sonst sieht man euch den Fake-Tan an.

Alle Produkte findet ihr hier:
Noch mehr von uns
Was hältst du von diesem Artikel?
  • :(
  • love it no Data :(
  • haha no Data :(
  • wow no Data :(
  • traurig no Data :(
  • wütend no Data :(
  • love it
  • haha
  • wow
  • traurig
  • wütend