47694635 996586150531391 897727410908918851 N
Instagram kayla_itsines

Schwangere Kayla Itsines startet Fitness-Challenge

von Gina Buhl

14 JANUAR 2019

Health

Fitness-Guru Kayla ist in der 23. Schwangerschaftswoche – und hat ihre Community dazu aufgerufen, sich ihrer neuen Fitness-Challenge anzuschliessen. Ist das noch gesund?

Mit ihrem Bikini-Body-Guide hat sich die australische Personaltrainerin Kayla Itsines vor sechs Jahren mit unfassbar grossem Erfolg in Bäuche, Beine und Pos von Fitness-Hasen, aber auch Couch Potatoes gesportelt: Ihre App Sweat hat 2016 mehr Umsatz als jede andere Fitness-App erwirtschaftet. Die Transformations-Bilder ihrer knapp 40 Millionen Menschen grossen Community, die regelmässig auf Facebook, Insta und Twitter erscheinen, sind mittlerweile Kult. Ihre HIIT-Videos (steht für: High Intervall Intensity Training) haben Kayla zur Multimillionärin gemacht.

Sportliche Schwangerschaft

Nun ist die 27-Jährige in der 23. Woche schwanger. Ihr Bäuchlein ist klein – was nicht besonders überraschend ist bei so einer muskelbepackten Mitte. Damit auch der Rest ihres gestählten Körpers insta-tauglich bleibt, sportelt Kayla munter weiter – mit Schwangerschafts-Einschränkungen, wie sie in ihren Story-Highlights verrät: Ab jetzt wolle sie nur noch "angepasste Übungen" (was auch immer das bedeutet) und keine Sprünge mehr machen.

#12sweatwc mit Kayla

Offensichtlich braucht Kayla aber – zusätzlich zu ihrer Schwangerschaft – noch eine Herausforderung. Deswegen hat sie ihre Community jetzt zur #12sweatwc-Challenge aufgerufen (was so viel bedeutet wie "12 Wochen lang Schwitzen"). Los gehts mit den Beinen, dann folgen Cardio-Übungen und ihr berüchtigtes Bikini-Body-Training.

Gefahr für Mutter und Kind?

Zur Erinnerung: Kayla ist in der 23. Woche schwanger. Wenn ihre sporty Challenge in 12 Wochen zu Ende geht, bleiben ihr – vorausgesetzt es läuft alles nach Plan – also nur noch fünf Wochen bis zur Entbindung. Ist das gesund – oder extrem leichtsinnig? Kann so ein Sportpensum nicht ziemlich gefährlich für Mutter und Kind sein? Wir haben eine Sportmedizinerin kontaktiert und werden euch auf dem Laufenden halten.

Heute hat die Sweat-Challenge jedenfalls angefangen. Und selbstverständlich macht Kayla in einem Video ihre "angepassten Übungen" vor:

Noch mehr von uns
Was hältst du von diesem Artikel?
  • :(
  • love it no Data :(
  • haha no Data :(
  • wow no Data :(
  • traurig no Data :(
  • wütend no Data :(
  • love it
  • haha
  • wow
  • traurig
  • wütend