Getty Images 1151536431
Getty Images

"Ich möchte nichts lieber, als Mutter werden"

von Anna Janssen

11 JUNI 2019

Entertainment

Rihanna hat sich fürs "Interview Magazine" von "Ocean's 8" Co-Star Sarah Paulsen ausfragen lassen – und dabei ganz schön private Sachen erzählt. Unser Best-of.

1. Riri ist total schüchtern

Rihanna erzählt im Gespräch mit Sarah Paulsen, dass sie eigentlich total schüchtern sei, aber ihre Unsicherheit gut überspielen könne. "Ich bin so schüchtern, ich möchte nicht einmal, dass du weisst, dass ich schüchtern bin", so Riri. Es sei ein grosses Missverständnis, dass sie alle für super selbstbewusst halten. Ausserdem gibt sie zu: "Vor Award Shows bin ich auch heute noch nervös ohne Ende."

2. Sie durfte erst ab 16 Make-up tragen

Obwohl ihre Mutter als Make-up Artist arbeitete, durfte sich Rihanna, bis sie 16 Jahre alt war, nicht schminken. Als sie dann das erste Mal Make-up getragen hat, sei sie total begeistert gewesen – vor allem von der Foundation: "Meine Haut hat noch nie so perfekt ausgesehen".

3. Rihanna blockt Tage fürs Privatleben

Jede Woche markiert sie in ihrem Kalender fixe private Tage mit einem fetten "P", um einfach Mal spazieren zu gehen, im Supermarkt einzukaufen – oder Zeit mit ihrem Boyfriend zu verbringen. Der Megastar erzählt: "Ich hab realisiert, dass ich mir Zeit für mich nehmen muss, weil davon meine psychische Gesundheit abhängt." Nur so könne sie ihre Arbeit gerne machen, ohne dass es sich nach einer Verpflichtung anfühlt.

4. Sie will unbedingt Kids

"Natürlich bin ich verliebt" antwortete Rihanna auf die Frage, ob sie in Love sei mit ihrem Boyfriend Hassan Jameel. Zum Thema Heiraten sagt die Sängerin zögerlich, dass nur Gott wisse, ob das irgendwann passieren werde. Auf die Frage, ob sie gerne Mutter wäre, meint Riri entschlossen: "Mehr als alles andere im Leben".

5. Der Megastar ist gläubig

Anstatt am Morgen direkt Insta zu checken, betet Rihanna erst einmal. "Ich möchte jeden Tag mit ein wenig Andacht beginnen" erklärt sie. Sie gibt aber auch zu: "Es gab eine Zeit, in der ich das Gefühl hatte, dass ich Gott vielleicht so sehr enttäuscht habe, dass wir uns nicht mehr sehr nah waren."

Noch mehr von uns
Was hältst du von diesem Artikel?
  • :(
  • love it no Data :(
  • haha no Data :(
  • wow no Data :(
  • traurig no Data :(
  • wütend no Data :(
  • love it
  • haha
  • wow
  • traurig
  • wütend