Unnamed 1
zvg

"Wartet nicht länger mit eurem Coming-out!"

von Marie Hettich

15 JUNI 2018

Pride Week

Wir wollen wissen, was die LGBTQI-Community bewegt. Heute starten wir mit Rahel, 26, aus Zürich.

Rahel, was findest du super daran, queer zu sein? Ich kann einem kleinen Teil der Menschheit zeigen, dass Queersein etwas ganz Normales ist.

Und was ist mühsam? Dass man sich immer wieder outen muss.

Fühlst du dich in der Schweiz wohl? Ja, ich liebe meine Heimat! Aber ich wünsche mir ganz klar mehr Toleranz und gleiche Rechte für alle. 

Möchtest du heiraten? Ja, unbedingt!

Ein Klischee, das dich richtig hässig macht? Ich werde immer wieder gefragt, wer denn der Mann in unserer Beziehung sei – meine Freundin oder ich.

Wann hattest du dein Coming-out? Mit 19.

Hast du einen Tipp für alle, die das noch vor sich haben? Nicht mehr länger damit zu warten. Wie heisst es so schön? "If Harry Potter taught us anything, it's that no one deserves to live in a closet."

Wurdest du jemals aufgrund deiner Queerness beleidigt? Ja. Schon häufig.

Was war das Schlimmste, was du je durchmachen musstest? Vor gut einem Jahr hatten meine Freundin und ich eine sehr unschöne Begegnung mit ein paar Jugendlichen inmitten von Zürich. Sie haben uns bedrängt und uns sehr niveaulos beleidigt. Was mich dabei jedoch am allermeisten traf: Viele Leute sind stehen geblieben und haben einfach zugeglotzt.

Wenn du dir eine Superkraft aussuchen dürftest – welche wärs?
 Ich fände toll, wenn ich meine Eizellen in Spermien transformieren könnte. So wären sowohl meine Freundin als auch ich genetische Mütter unserer Kinder.


Noch mehr von uns
Was hältst du von diesem Artikel?
  • :(
  • love it no Data :(
  • haha no Data :(
  • wow no Data :(
  • traurig no Data :(
  • wütend no Data :(
  • love it
  • haha
  • wow
  • traurig
  • wütend