Stocksy_txpbcac220a57I200_Small_1916439
Stocksy

Osterdeko geht auch ohne Häsli

von Anna Janssen

28 MÄRZ 2019

Food & Home

Bunte Eier, herzige Häschen und quietschgelbe Küken? Gähn! Hier kommen 5 Ideen ganz ohne Kitsch.

Mit frischen Blüemli und Wohnaccessoires in Pastellfarben holt ihr euch im Nu den Frühling ins Haus – auch ohne den altbekannten Osterhasen.

Flower Power

Mit Tulpen, Hortensien und Narzissen kommt das Frühlings-Feeling ganz von selbst. Ob gelb, rosa oder pink: Sträusse aus flauschigen Weidenkätzchen oder leuchtenden Forsythien – auch als Goldglöckchen bekannt – kommen in hohen dünnen Vasen schön zur Geltung.

Für alle mit grünem Daumen

Wer länger Freude an seinen Blüemli haben will, kauft sie einfach im Topf. Mit einem schönen Übertopf sieht das mindestens genauso toll aus – braucht aber etwas mehr Aufmerksamkeit. Dafür tut man Umwelt und Portemonnaie einen Gefallen.

Cotton Candy Colours

Sanfte Rosa-, Grün- und Blautöne sind nicht nur in der Mode angesagt – auch in den eigenen vier Wänden machen sich die dezenten Farben gut. Ob unifarben oder mit Muster – Vasen oder Stoffservietten in Pastellfarben sorgen für Frische im Haus.

Landhaus-Flair

Zum rustikalen Stil passen verschiedene Naturmaterialien. Geflochtene Körbe, Leinen-Untersetzer oder Holz-Tabletts lassen sich gut mit farbigen Akzenten kombinieren. Als Abwechslung zur klassischen Blumenvase bieten sich Krüge oder Giesskannen an.

Deko zum Anbeissen

Für knallige Farbtupfer eignen sich Zitronen oder Äpfel und Limetten gut – etwa in Glasbehältern, als lose Tischdeko oder auf Tabletts. Und für alle, die nicht genug von der gelben Zitrusfrucht bekommen können: Der Zitronenprint macht sich nicht nur auf Sommerkleidern gut, auch auf Textilien oder Keramik versprüht er Country-Flair.

Noch mehr von uns
Was hältst du von diesem Artikel?
  • :(
  • love it no Data :(
  • haha no Data :(
  • wow no Data :(
  • traurig no Data :(
  • wütend no Data :(
  • love it
  • haha
  • wow
  • traurig
  • wütend