Brrch_floral_50985973_2648547041841891_2551064710443642614_n
Instagram brrch_floral

Orchideen sind jetzt plötzlich cool

von Marie Hettich

27 FEBRUAR 2019

Food & Home

Wir kennen sie aus Supermärkten und von Grosis Fensterbank – jetzt erobern Orchideen unsere Insta-Feeds.

Als die irre erfolgreiche New Yorker Floristin Brittany Asch vergangenes Jahr von der "Vogue" nach ihrer Lieblingsblume gefragt wurde, antwortete sie: "Es gibt viele Blumen, die mich schwach werden lassen. Ich liebe die Freaks und Klassiker gleichermassen."

Wer sich den Insta-Account von Brittany anschaut, wundert sich ein bisschen über ihre unkonkrete Antwort. Denn auf fast jedem ihrer Bilder sind Orchideen zu sehen – ja, die Tropen-Pflanze mit Grosi-Image, die es für wenig Geld in Supermärkten und teils sogar an Tankstellen zu kaufen gibt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

@emilywweiss 💓💓

Ein Beitrag geteilt von ◌ ♡⃝ Brittany Asch ♡⃝ ◌ (@brrch_floral) am

Auch beim gehypten US-Beauty-Brand Glossier, wo Brittany regelmässig die Showrooms dekoriert, kombiniert sie zu Rosen und Flamingoblumen ihre heiss geliebten Orchideen.

Sogar an Weihnachten wollte Brittany letztes Jahr nicht auf ihre Lieblingsblumen verzichten.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

@rockcenternyc call me

Ein Beitrag geteilt von ◌ ♡⃝ Brittany Asch ♡⃝ ◌ (@brrch_floral) am

Die Londoner Floristin Simone Gooch kann sich ein Leben ohne Orchideen ganz offensichtlich auch nicht mehr vorstellen – sie poppen in allen Variationen immer wieder in ihrem Feed auf.

Ist die eigentlich so bünzlige Pflanze also wieder trendy? Die Zürcher Floristin Tabea Siegrist, Inhaberin der Blütenfabrik, sagt: "Ja! Das Comeback spürt man auch in der Schweiz. Der exotische Dschungel-Look von Orchideen, kombiniert mit ihrer mystisch-orientalischen Aura, wird wieder ganz gross geschrieben – in der Fashionwelt, aber auch zu Hause in Form von Topfpflanzen."

Tabea kombiniert am liebsten Orchideen in Violett- und Orangetönen zu goldenen und dunkelgrünen Home-Accessoires. Die weisse Orchidee empfiehlt die Floristin für Wohnräume im hellen Skandi-Stil – "in einem einfachen Korb wirkt sie schön modern."

Einmal die Woche will sie baden

So divenhaft wie die Tropen-Pflanze aussieht, verhält sie sich auch: "Orchideen sind sehr wählerisch. Ihr Plätzchen in der Wohnung muss ihnen gefallen, sonst lassen sie schnell den Kopf hängen", so Tabea. Hell sollte der Standort sein, aber ohne stundenlange direkte Sonnenbestrahlung, sonst verbrennen die Blätter.

Kalt darf es der Schönheit auch nicht werden – beim winterlichen Stosslüften also lieber runter von der Fensterbank. Ausserdem möchte die Orchidee einmal die Woche ein Wasserbad geniessen – auch, wenn sie gerade nicht blüht. Die Floristin warnt: "Nicht jeder hat die Gabe oder die Geduld, mit den Beautys klarzukommen."

Noch mehr von uns
Was hältst du von diesem Artikel?
  • :(
  • love it no Data :(
  • haha no Data :(
  • wow no Data :(
  • traurig no Data :(
  • wütend no Data :(
  • love it
  • haha
  • wow
  • traurig
  • wütend