Ec639c177bfe414eefeadbdd486797fa50a7a202
zvg

Dieser brillante Film zeigt, was passiert, wenn Mama geht

von Marie Hettich

9 MAI 2019

Life

Das französische Kino-Drama "Nos Batailles" thematisiert zwei grosse Probleme der heutigen Zeit: sexistische Rollenbilder und die Auswirkungen des Kapitalismus.

Lucie Debay hat in "Nos Batailles" nur einen kurzen Auftritt: Die Schauspielerin spielt Laura, eine zweifache Mutter, die Teilzeit in einem Secondhandshop arbeitet, und plötzlich verschwindet. Laura hinterlässt nichts – keine Begründung, keinen Abschiedsbrief, bloss ihren leergeräumten Kleiderschrank, den ihr Mann Olivier (Romain Duris) entdeckt, als er die ganze Wohnung panisch nach ihr absucht.

Das Verschwinden der Mutter verwandelt den bisher durchstrukturierten Familienalltag in ein Chaos: Olivier hetzt zwischen seinem Teamleiter-Job bei einem Grossverteiler und zuhause hin und her, die Kinder schauen stundenlang fern, die Wohnung ist verdreckt, zu essen gibt es den ganzen Tag Müsli. Und dann hört die vierjährige Tochter auch noch auf zu sprechen.

002
zvg

Olivier bekommt Unterstützung von seiner Schwester Betty (Laetitia Dosch).

005
zvg

Allmählich gewöhnt sich der Vater an den Alltag mit seinen Kindern.

In dieser kleinen Welt zeigt "Nos Batailles" zwei grosse Gesellschaftsprobleme unserer Zeit: die starren Rollenbilder, die aus Männern dauergestresste, gefühlsarme Workaholics und aus Frauen unsichtbare und ausgebrannte Mütter machen. Dieses wacklige Gender-Konstrukt, das jederzeit in sich zusammenstürzen kann – so wie im Fall von Laura, die als einsame, überforderte Hausfrau und Mutter die Flucht als einzigen Ausweg sieht. Und Olivier, der nach Lauras Verschwinden von Grund auf lernen muss, was es heisst, ein Vater für seine Kinder zu sein – und auch mal an etwas anderes zu denken als die Arbeit.

Wo wir beim zweiten grossen Thema des Films wären: dem Kapitalismus. Der ewigen Gewinnmaximierung, die uns allen im Nacken sitzt, die unsere Zeit raubt – die Zeit für uns selbst, die Zeit für unsere Beziehung, die Zeit für unsere Kinder. Oliviers Job als Teamleiter bei einem Amazon-artigen Grossverteiler könnte das nicht besser symbolisieren: Sobald Menschen nicht mehr funktionieren wie Maschinen, wird ihnen gekündigt. Und weil Heizungskosten eingespart werden, ist es in der Fabrikhalle eiskalt.

Zauberhaft und intelligent

"Nos Batailles", umgesetzt von Regisseur Guillaume Senez, ist zauberhaft, intelligent und sehr berührend – ohne auch nur eine Sekunde lang kitschig zu sein. Auch der Filmtitel (auf Deutsch: "Unsere Kämpfe") ist brillant. Denn er verdeutlicht, was im Film zwar ständig gezeigt, aber doch an keiner Stelle konkret ausgesprochen wird: Wir sitzen alle zusammen in der Scheisse. Frauen und Männer. Und es muss sich dringend etwas ändern.

Wann und wo "Nos Batailles" im Kino läuft, erfahrt ihr hier.

Noch mehr von uns
Was hältst du von diesem Artikel?
  • :(
  • love it no Data :(
  • haha no Data :(
  • wow no Data :(
  • traurig no Data :(
  • wütend no Data :(
  • love it
  • haha
  • wow
  • traurig
  • wütend