003 Out Now c Sony Pictures Releasing Switzerland Gmb H
Sony Pictures

Diese neuen Filme sind ein Kinoticket wert

von Friday Magazine

29 JANUAR 2020

Entertainment

Am Donnerstag startet der mit unseren Lieblingsstars vollgepackte Film "Little Women". Ein Eindruck von der Vorpremiere – und drei weitere aktuelle Movies, die uns bewegt haben.

Friday-Modeassistentin Chiara Schawalder war an der Vorpremiere vom langerwarteten "Little Women", der morgen in die Deutschschweizer Kinos kommt. Ihr Fazit:

"Zugegeben, ich bin nicht die neutralste Jury. Emma Watson ist mein Kindheitsidol, Greta Gerwig mein Berufsvorbild und in Timothée bin ich sowieso schon lange verliebt. Über zwei Stunden lang fiebert man mit den wunderbaren Charakteren mit und wäre am liebsten eine der March-Schwestern. Man hat Mitgefühl, ist traurig und dann stolz. Mein Gesicht war jedenfalls pflotschnass. Der Film wird bestimmt ein Klassiker."

Diese Filme laufen schon – und we love

"Queen & Slim"

"Das Spielfilm-Debüt von Melina Matsoukas – und direkt ein politisches Meisterinnenwerk. Wie Queen (Jodie Turner-Smith) und Slim (Daniel Kaluuya) bei einem öden Tinder-Date zum ersten Mal aufeinandertreffen, Slim auf der Heimfahrt aus Notwehr einen Polizisten erschiesst und die beiden anschliessend bis nach Kuba fliehen wollen, ist unglaublich packend. Die Dialoge sind smart, die Charaktere unklischiert – und die Bilder so glossy und cool, dass der Film schon allein deshalb sehenswert wäre. Die Regisseurin ist in puncto Optik auch Vollprofi: Für ihre Musikvideos für Superstars wie Beyoncé und Rihanna hat sie unzählige Preise gewonnen." Marie Hettich, Redaktorin

"A Rainy Day in New York"

"Timothée Chalamet zum Zweiten. Eigentlich spielt der Hollywood-Hottie im neusten Woody-Allen-Film sich selbst: Gatsby Welles – diese Namenskombi aus Great Gatsby und Orson Welles macht mich fertig – stammt wie Timothée aus einer wohlhabenden New Yorker Familie, studiert was mit Kunst und bringt mich mit einer Mischung aus Coolness, Melancholie und Sehnsucht nach Liebe zum Schmachten. Wäre ich nicht schon total in ihn verknallt, wäre es nach "A Rainy Day in New York" definitiv passiert. Trotzdem ist Timothée nicht der eigentliche Star des Films. Denn Elle Fanning, die Gatsbys Freundin spielt, hat mich mit ihrer Darstellung der naiven Ex-Schönheitskönigin Ashleigh total überzeugt. Übrigens: Die Cameos von Stars wie Selena Gomez, Jude Law, Liev Schreiber oder Diego Luna sind so komisch-absurd, dass ich den Film bestimmt noch ein zweites oder drittes Mal schauen gehe."Irène Schäppi, Beautyredaktorin

"Platzspitzbaby"

"Nachdem die offene Drogenszene am Zürcher Platzspitz und anschliessend am stillgelegten Bahnhof Letten aufgelöst wurde, ziehen die elfjährige Mia und ihr Mami in ein Dorf ausserhalb der Stadt. "Platzspitzbaby" basiert auf der gleichnamigen Autobiografie von Michelle Halbheer und zeigt den schwierigen Neuanfang des Mutter-Tochter-Duos. Echt beeindruckend fand ich, wie Newcomerin Luna Mwezi sich durch diesen aufwühlenden Film spielt. Egal ob jung oder alt, Frau oder Mann: Als der Abspann lief, hatte meine gesamte Kinoreihe nasse Wangen. Sowas habe ich bisher bei keinem Film erlebt." Gloria Karthan, Redaktorin

Noch mehr von uns
Was hältst du von diesem Artikel?
  • :(
  • love it no Data :(
  • haha no Data :(
  • wow no Data :(
  • traurig no Data :(
  • wütend no Data :(
  • love it
  • haha
  • wow
  • traurig
  • wütend