Klein
Anna Tea

Mit einer Erkältung solltest du auf keinen Fall Sport treiben

von Sonja Siegenthaler

12 DEZEMBER 2018

Health

Viele denken, dass man sich bei einer Erkältung gesund trainieren kann. Ein Mythos, sagt unser Experte.

Christian Schmied, Leitender Arzt am Universitären Herz-Zentrum Zürich, stellt klar: "Weder schwitzen in der Sauna, unter fünf Bettdecken oder beim Sport bringt eine schnellere Genesung." Sich gesund sporteln sei und bleibe ein Märchen. Der Experte geht sogar so weit, dass er allen, die sich mit bakteriellen und viralen grippalen Infektionen mit Fieber infiziert haben, von jeglicher sportlicher Aktivität abrät. Denn schon während Erkältungen befänden sich Viren im Blut, die bei zu viel Anstrengung zum Herzmuskel wanderten und diesen angreifen könnten. Es drohen Herzmuskelentzündungen, die zu Herzrhythmusstörungen, chronischer Herzschwäche oder zum sofortigen Tod führen können. “In einer aktuellen Erhebung aus Deutschland konnte die Hälfte aller plötzlichen Todesfälle während des Sports auf Herzmuskelentzündungen zurückgeführt werden”, sagt Christian Schmied.

Angepasstes Sporttreiben bei leichten Erkältungen sollte aber gemäss des Experten kein grösseres Problem darstellen. "Trotzdem lässt man besser Vorsicht walten und absolviert statt eines intensiven Ausdauertrainings lieber leichtere Kraft-, Dehn- oder Gleichgewichtsübungen, die das Herz nicht zu sehr beanspruchen”, empfiehlt der Arzt. Vorsichtig sollte man auch nach der Medikamenteneinnahme sein: Selbst wenn es einem nach der Einnahme von Dafalgan oder Neocitran besser geht, sollte man sich bewusst sein, dass diese Medikamente nur Symptome lindern – Viren befinden sich weiterhin im Blut und können eine Gefahr beim Sport darstellen.

Sportpause verlängern, auch wenn man sich gesund fühlt

Nachdem man die schlimmste Phase einer Erkältung oder Grippe überstanden hat und sich endlich fit genug für Sport fühlt, empfiehlt Christian Schmied, die Sportpause nochmals um mindestens drei bis vier Tage zu verlängern: "Damit man garantiert virenfrei ist". Übrigens: Im Winter sollte man sich sowieso zweimal überlegen, ob man in der Kälte Sport treiben will: Selbst bei Raumtemperatur sind Menschen etwa zwei Stunden nach sportlicher Belastung anfälliger für Infekte als normalerweise. Durch den Sport in der Kälte verlieren zudem die Schleimhäute ihre Schutzfunktion, wodurch die Ansteckungsgefahr nochmals höher ist.

Besser also regelmässig gesund Sport treiben, dann habens die Viren schwerer, uns umzuhauen.

Noch mehr von uns
Was hältst du von diesem Artikel?
  • :(
  • love it no Data :(
  • haha no Data :(
  • wow no Data :(
  • traurig no Data :(
  • wütend no Data :(
  • love it
  • haha
  • wow
  • traurig
  • wütend