Floristin_Meghan_Markle
Courtesy of Philippa Craddock

Von Meghans Floristin gibts jetzt blumige Haar-Accessoires

von Anna Janssen

5 APRIL 2019

Fashion

Die Londoner Floristin Philippa Craddock ist spätestens seit der Royal-Wedding für ihre umwerfende Blumendeko bekannt. Nun kommen bunte Statement-Pieces mit Faux-Blumen dazu.

Der opulente Blumenbogen, durch den Harry und Meghan am 19. Mai 2018 aus der Kirche schritten, sorgte weltweit für Begeisterung. Jetzt hat die Floristin – passend zum aktuellen Haar-Accessoires-Trend – eine Kollektion aus floralem Haarschmuck und Broschen herausgebracht.

Die bauschigen Broschen, majestätischen Haarreife und verspielten Spangen versprühen romantische Frühlingsgefühle. Von englischen Gärten inspiriert, sind die Accessoires mit künstlichen Hortensien, Dahlien, Rosen und Obstbaumblüten geschmückt.

Von dezent bis opulent – die Faux-Blumen sehen täuschend echt aus, denn: Philippa baut kleine Imperfektionen in ihre Schmuckstücke ein. Gegenüber der US-"Vogue" erklärt die Floristin: "Es ist einfach, jedes einzelne Blütenblatt perfekt zu machen, aber damit es natürlich aussieht, benötigt es ein paar Schönheitsfehler".

Alle Flower-Pieces wurden in London aus Seidenstoffen, Leinen und Baumwolle aufwändig von Hand gefertigt. Der Preis ist dementsprechend hoch: kleine Haarspangen und Blumen-Broschen gibt es ab ungefähr 180 Franken. Die verzierten Haarreifen kosten zwischen 500 und 2000 Franken. Die kostspieligen Stücke sind exklusiv auf Matchesfashion.com erhältlich.

Abgesehen vom englischen Königshaus hat die Selfmade-Floristin bereits für grosse Modehäuser wie Dior, Hermes und Alexander McQueen gearbeitet. Auf ihrer Website bietet Philippa neben teuren Floristen-Kursen und frischen Blumen auch Kunstblumen, Duftkerzen und Vasen an.

Noch mehr von uns
Was hältst du von diesem Artikel?
  • :(
  • love it no Data :(
  • haha no Data :(
  • wow no Data :(
  • traurig no Data :(
  • wütend no Data :(
  • love it
  • haha
  • wow
  • traurig
  • wütend