kimkardashian.jpg
Getty Images

6 crazy Details in Kims neuem Haus

von Gloria Karthan

12 APRIL 2019

Food & Home

In einem neuen Video gibt Kim Kardashian erstmals richtig Einblick in ihr neues Haus in Bel Air. Uns sind da ein paar Dinge aufgefallen.

Nachdem sie eine Zeit lang bei Mami Kris wohnten, haben Kim und Kanye vor etwas mehr als einem Jahr ihr neues Anwesen in Bel Air bezogen. Laut Kris ist es rund 60 Millionen Dollar Wert. Es verfügt über zwei Spas, zwei Swimmingpools und ein 14’000 Quadratmeter grosses Grundstück mit eigenem Weinberg.

Die bisherigen Einblicke ins Haus lassen sich an einer Hand abzählen. Denn Kim und Kanye hatten sich darauf geeinigt, ihr neues Zuhause aus der Öffentlichkeit raus zu halten. Als Kanye vor einem Jahr ein Bild aus der Mansion twitterte, antwortete ihm Kim: "Ähm Babe. Wir hatten die Regel, dass wir unser Haus nicht auf Social Media zeigen. Also können wir jetzt auch 'Keeping up with the Kardashians' bei uns zu Hause filmen?"

Es scheint, als wurden die West'schen Hausregeln mittlerweile gelockert, denn diese Woche ist Kim Gast in der legendären Videoreihe "73 Fragen" der US-"Vogue".

Kims Antworten auf die vielen Fragen sind nicht wirklich erwähnenswert – ausser, dass North zusammen mit ihrem Mami "Fortnite" spielt und es angeblich Gerüchte gab, Kim hätte mal einen Waschbären mit ihrem Stiletto tot getreten. Viel überraschender ist ihr riesiges Haus im Hintergrund. Sechs Beobachtungen.

  • Es ist alles weiss
    Das gesamte Interieur stammt vom belgischen Designer Axel Vervoordt – eine "Kanye Couch", die zusammen mit Kims Hubby entstanden ist, inklusive. Absurd: Es gibt kein. Bitzli. Farbe. Im. Gesamten. Haus. Die Einrichtung ist so kalt und leer wie Kanyes Blick, wenn er hin und wieder auf Kims Sidekick macht.
  • Es hat keine Türen
    Türen sind was fürs Fussvolk. In der Mansion der beiden Megastars gibts nur riesige Torbögen, durch die man ohne Hindernisse durchflanieren kann. Hoffentlich haben die beiden in der Küche ein gutes Abluftsystem, sonst riecht die Bettwäsche am Sonntagmorgen schnell nach Bratspeck.
  • Es sieht aus wie eine Kirche
    Mit den fast fünf Meter hohen Decken und den hellen Oberflächen ähnelt Kimyes Haus einem modernen Sakralbau. Als Kim im "Vogue"-Video gefragt wird, wie sie ihr Haus beschreiben würde, sagt sie: "Ich würde sagen, ein minimalistisches Kloster". Passt.
  • Es hat weirde Brünneli
    Ein Lavabo besteht normalerweise aus zwei Dingen: Einem Wasserhahn und einer Einbuchtung mit Loch, in welches Wasser reinfliesst. Die Brünneli in Kim und Kanyes Haus sind aber ganz flach. Das Wasser hat wohl so viel Respekt vor Kim und Kanyes Fame, dass es sich beim Zähneputzen einfach brav davonmacht.
  • Es ist kindersicher
    Wie ist es wohl für die drei Kids, in einer so kalten, sterilen Umgebung aufzuwachsen? Legosteine, auf die man beinahe drauftritt oder Kinderzeichnungen am Kühlschrank sucht man hier vergebens. Und angeblich ist das auch der Sinn der Sache. "Wir wollten ein babysicheres Haus", sagte Kim einmal zu "Architectural Digest". Das erklärt, warum hier alle Möbel abgerundet sind.
  • Es steht nichts rum
    Beim Betrachten des Videos könnte man glatt meinen, Kimye hätten sich der Minimalismus-Bewegung angeschlossen und ihren Haushalt auf das reduziert, was man wirklich zum Leben braucht. Obwohl das Video, das schon über sechs Millionen mal geklickt wurde, sich perfekt für Produktplatzierungen wie Abnehm-Gummibärli oder Yeezys geeignet hätte, steht absolut gar nichts auf den Tischen und Kücheninseln. Marie Kondo kann einpacken. Kim und Kanye sind die wahren Meister des Tidyings.

Hier könnt ihr euch das Video anschauen:

Noch mehr von uns
Was hältst du von diesem Artikel?
  • :(
  • love it no Data :(
  • haha no Data :(
  • wow no Data :(
  • traurig no Data :(
  • wütend no Data :(
  • love it
  • haha
  • wow
  • traurig
  • wütend