Katyperry 96753016 106100121020313 4941076078720965714 n
Instagram @katyperry

Die schwangere Katy Perry badet in ihrem neuen Video nackt

von Gloria Karthan

15 MAI 2020

Entertainment

Die Sängerin hat am Freitagmorgen ihre neue Single "Daisies" veröffentlicht. Im dreamy Video dazu sieht man das werdende Mami komplett nackt.

"Diesen Sommer wird einiges passieren", hat Katy Perry kürzlich in einer Instagram-Story erzählt. "Ich werde nicht nur wortwörtlich ein Baby zur Welt bringen. Sondern auch im übertragenen Sinne – eins, auf das ihr alle schon sehr lange wartet." Die 35-Jährige spricht von ihrem fünften Album, das am 14. August erscheinen soll.

Die erste Single-Auskopplung des noch namenlosen Albums ist heute Morgen erschienen, inklusive super dreamy Musikvideo. In "Daisies" tanzt Katy wie eine hochschwangere Elfe in einem weissen Spitzendress durch eine Blumenwiese. Im Vergleich zu ihren früheren Musikvideos mit crazy Perücken und extravagantem Make-up wirkt sie so natürlich wie noch nie: Bis auf den pinken Lippenstift ist sie kaum geschminkt, ihre blondierten Haare sind sogar leicht rausgewachsen. In einer Szene kühlt sich die zauberhafte Elfen-Katy in einem Gebirgsbächli ab. Schliesslich streift das werdende Mami ihr Spitzendress und den passenden Überwurf ab und badet unter einem Mini-Wasserfallkomplett nackt.

In den Kommentaren zum Video sind die Fans hin und weg: "Wow, habt ihr diesen Muttergöttinnen-Moment im Wasser gesehen?", schreibt ein User. Mehrere Userinnen hat das Video sogar zu Tränen gerührt: "Apropos Wasserfall, ich weine grad einen, so emotional bin ich", schreibt jemand. Und einige Fans vermuten im Titel des Videos den Namen des ungeborenen Babys. "Daisy" bedeutet nämlich nicht nur "Gänseblümchen", sondern ist auch ein verbreiteter englischer Mädchenname.

Über die Bedeutung des Songs schreibt Katy selber in einem Insta-Post: "Ich habe dieses Lied vor ein paar Monaten geschrieben. Es soll dazu aufrufen, dem Kurs, den du für dich festgelegt hast, treu zu bleiben – ganz egal, was andere denken." Das Video wurde übrigens mitten während der Corona-Krise gedreht. Das erklärt auch, warum es so simpel gehalten wurde. Und: Regisseurin Liza Voloshin soll während des Drehs immer den Mindestabstand zur Sängerin eingehalten haben.

Hier kannst du das Video anschauen:
Noch mehr von uns
Was hältst du von diesem Artikel?
  • :(
  • love it no Data :(
  • haha no Data :(
  • wow no Data :(
  • traurig no Data :(
  • wütend no Data :(
  • love it
  • haha
  • wow
  • traurig
  • wütend