Jeffree spray
Gif Friday, Screenshot Youtube

Jeffree Star desinfiziert sogar seine Pommes Frites

von Gloria Karthan

30 MÄRZ 2020

Entertainment

In einem neuen Youtube-Clip zeigt der Beauty-Guru, wie er seit dem Lockdown lebt. Seine Schutzmassnahmen sorgen dabei für Stirnrunzeln.

Seit Jeffree Star sich Anfang des Jahres von seinem Boyfriend Nathan Schwandt getrennt hat, lebt der Youtuber alleine in der riesigen Mansion in Hidden Hills. Naja, abgesehen von seiner Assistentin Madison und einem halben Dutzend weiterer Angestellter.

In einem neuen Video nimmt Jeffree seine Fans mit auf eine Haustour. Persönlicher Spa, goldene Versace-Tapete und Louis-Vuitton-Parkbank: Alles da.

Erstmal ein Redbull – aber bitte keimfrei

Aber bevors losgehen kann, gibts erstmal ein Red Bull – das Lieblingsgetränk des 34-Jährigen. Madison holt eine Dose aus dem Kühlschrank, öffnet sie, steckt ein Röhrli in die Öffnung und besprüht die offene Dose erstmal grosszügig mit Desinfektionsmittel. Jap, genau in dieser Reihenfolge.

"Bin ich die einzige, die darüber besorgt ist, dass Madison das Desinfektionsmittel direkt in Jeffrees OFFENES Red Bull sprüht?", schreibt Twitter-Userin Heather zur Szene.

Später im Video wird das Ganze sogar noch getoppt. Jeffree sitzt am Küchentresen und snackt ein paar Pommes Frites. Er sei "soooo hungrig", sagt er, greift zur Sprühdose mit Desinfektionsmittel und nebelt das Pommes-Stäbli ausgiebig ein.

"Hat Jeffree etwa gerade seine Fries desinfiziert und sie dann gegessen? Ist das überhaupt safe?", fragt sich Twitter-Userin Kirbby. Nicht wirklich. Denn der Spray enthält unter anderem Ethanol und weitere giftige Stoffe, die in unserem Body absolut nichts zu suchen haben.

Alles für die Klicks

Wer allerdings genau aufpasst, merkt: So durchgeknallt ist nicht einmal Jeffree Star. Bevor der Make-up-Artist sich die Pommes in den Mund steckt, gibts im Video nämlich einen Cut. Ziemlich sicher hat Jeffree das Essen zwischendrin kurz ausgetauscht.

Die Aufmerksamkeit, die Jeffrees Aktion einbringen sollte, ist ihm jedenfalls sicher: Das besagte Youtube-Video wurde innert zwei Tagen bereits über acht Millionen Mal angeklickt.

Noch mehr von uns
Was hältst du von diesem Artikel?
  • :(
  • love it no Data :(
  • haha no Data :(
  • wow no Data :(
  • traurig no Data :(
  • wütend no Data :(
  • love it
  • haha
  • wow
  • traurig
  • wütend