Jacquemusmen
Instagram @lauragulshani

Diese Insta-Künstlerinnen verschönern gerade unseren Feed

von Sonja Siegenthaler

10 MAI 2019

Life

Es sind die kleinen Dinge, die den Tag schöner machen – wie tolle, bunte Kunst im sonst immer gleich aussehenden Instagram-Feed. Unsere 5 Lieblingskünstlerinnen.

Laura Gulshani, die Fashion-Malerin

Ob Kampagnen-Shoots, Streetstyles oder selbst inszenierte Stillleben, Laura Gulshanis grossflächige Bilder drehen sich rund um die Mode. Dass ihr Lieblingsmaler Henri Matisse ist, ist offensichtlich: Auch ihr Malstil ist geprägt von leuchtenden Farben, detailreichen Darstellungen und hat einen hohen Wiedererkennungswert. Und damit hat die in Kanada lebende Malerin grossen Erfolg: Nachdem ihre Kunst online entdeckt wurde, kreierte sie Fashion-Illustrationen für die "Vogue" Paris, für Chanel, Burberry und andere namhafte Brands. Ihre grösste Inspiration? Instagram.

George Greaves, der abstrakte Grafik-Designer

Der in Bristol lebende George Greaves setzt sich meist mit Architektur auseinander, die er mit Photoshop zu abstrakten Illustrationen verarbeitet. Zudem lässt er Elemente der griechischen Antike einfliessen, wie Säulen, Amphoren und Palmwedel. Zusammen mit seinem Zwillingsbruder Raphael verkauft der Grafikdesigner unter dem Namen Printed Goods coole Drucke, Kleider und Wohnaccessoires.

Joolee Lauren, die kritische Zeichnerin

Was anfänglich mit einem visuellen Tagebuch auf Instagram startete, entwickelte sich schnell zum Erfolgskonzept: Satirisch, humorvoll und auch oft politisch hält Julie Houts Alltagssituationen von Frauen, aber auch fragwürdige Verhaltensmuster aus der Fashion-Szene fest. Diese sollte die Amerikanerin bestens kennen, denn nach ihrem Modedesign-Studium arbeitet Julie fast zehn Jahre bei J.Crew. Danach hängte sie die Designerinnen-Karriere an den Nagel und wurde Illustratorin.

Leonie Bos, die Architektur-Illustratorin

Als Leonie Bos' Mutter wurde und sie sich als Malerin finanziell nicht mehr über Wasser halten konnte, brachte sie sich kurzerhand Programmieren selbst bei und fand eine Arbeit als Grafikdesignerin. Heute arbeitet Leonie als freie Illustratorin, lässt sich aber immer noch von ihrer alten Liebe, dem Malen, inspirieren. Wie das geht? Unstimmigkeiten, wie nicht ganz gelöschte Richtlinien und Farbkleckse, sichtbar integrieren.

Natalia Vico, der Matisse von heute

Man nehme Eward Hoppers Farben, Paul Gauguins Lebendigkeit, Matisses Kompositionen und den Zeitgeist, raus kommen Natalia Vicos bunte, flächige Bilder. Die gebürtige Spanierin malt mit Gouache oder Ölfarben Werke mit vielen Pflanzen, Früchten und Wohnsituationen. Oft sind darauf Frauen in modischer Kleidung zu sehen. Die Bilder der studierten Design- und Web-Gestalterin gibt es auch als Drucke, Wandteppiche oder als Seidenfoulards.

Noch mehr von uns
Was hältst du von diesem Artikel?
  • :(
  • love it no Data :(
  • haha no Data :(
  • wow no Data :(
  • traurig no Data :(
  • wütend no Data :(
  • love it
  • haha
  • wow
  • traurig
  • wütend