Aufmacher
Collage: Philippe Grüebler, Bilder zvg

Hagebutten-Öl ist eine richtige Wunderwaffe

von Luise Philine Pomykaj

22 NOVEMBER 2018

Beauty

Beauty-Assistentin Luise Pomykaj schwört auf Hagebutten-Öl. Die Liste, was das Öl so kann, ist ziemlich lang.

Das Rosehip Oil, zu Deutsch Hagebutten-Öl, gibt unserer Haut in der kalten und trockenen Winterzeit was sie jetzt braucht. Natürliche Fettsäuren des Öls spenden der Haut Feuchtigkeit. Weil es reich an Antioxidantien ist, wird sie zudem gegen Zeichen von Stress und Umwelteinflüssen geschützt. Sogar eine Wunderwaffe gegen Akne soll das Hagebutten-Öl sein. Grund ist die enthaltene Linolsäure, die auch gleich Rötungen mit reduziert. Aber das ist noch lange nicht alles.

Die besten Produkte aus Hagebutten:

Pflegt Narben und hilft bei Pigmentflecken

Dann käme da noch der Anti-Aging-Effekt dazu: Vitamin A und C sorgen für eine junge Haut, weil die Zusammenarbeit von Kollagen und Hyaluron angeregt wird. Rosehip Oil reduziert aber auch Dehnungsstreifen – Kate Middleton soll auf das Öl von Trilogy schwören, seit sie es während ihrer zweiten Schwangerschaft benutzt hat. Es pflegt auch Narben und hilft bei Pigmentflecken. Vielleicht ist Hagebutten-Öl darum so beliebt, weil es nicht nur diese wahnsinnig vielen Vorteile hat, sondern auch zu so ziemlich jedem Hauttyp passt.

Ich teste zum Beispiel seit einem Monat das Rosehip Oil von The Ordinary und habe damit trockene Stellen und meine glänzende T-Zone in den Griff bekommen. Ich verwende es nach meiner Feuchtigkeitscrème an trockenen Stellen, wie den Nasenflügeln, oder auch pur, indem ich es sanft in die Haut eindrücke. Man kann es mit seinem Make-up mixen, als Make-up-Entferner nutzen oder abends auf die Nagelhäute auftragen. Und auf Reisen hilft es gegen trockene Flugzeugluft. Ich bin überzeugt!

Noch mehr von uns
Was hältst du von diesem Artikel?
  • :(
  • love it no Data :(
  • haha no Data :(
  • wow no Data :(
  • traurig no Data :(
  • wütend no Data :(
  • love it
  • haha
  • wow
  • traurig
  • wütend