Haarmaske-Aufmacher.jpg
Stocksy

Warum jetzt die perfekte Zeit für eine Haarmaske ist

von Janine Heini

25 APRIL 2019

Beauty

Eure Haare sind ganz mitgenommen? Hier kommen Tipps für eine Mähne, die mit den Sonnenstrahlen um die Wette glänzt.

In den letzten Monaten haben unsere Haare ganz schön was mitgemacht, denn die trockene Heizungsluft raut die Schuppenschicht auf und trocknet die Haarspitzen aus.

Abhilfe schaffen jetzt nährende Haarmasken. Im Winter werden die jedoch oft vergessen, denn nimmt man nicht regelmässig ein heisses Bad, sitzen die wenigsten über längere Zeit mit einer feuchtkalten Maske auf dem Kopf herum.

Jetzt im Frühling ist deswegen der beste Zeitpunkt, um sich ausgiebig der Haarpflege zu widmen. Das Wetter ist schon warm genug, um sich während der Einwirkzeit gemütlich auf den Balkon zu setzen. Währendessen könnt ihr zum Beispiel auch gleich eure Füsse sommer-ready machen.

Bevors losgeht

Bei jedem Menschen sind Kopfhaut und Haare anders. Deshalb solltet ihr nicht wahllos zu irgendeiner Haarmaske greifen, sondern erst mal euer Haar unter die Lupe nehmen: Wird es schnell fettig oder ist es doch eher trocken? Hat es wenig Glanz und dafür viel Spliss? Je nach dem wählt ihr das passende Produkt.

So funktionierts

1. Haare wie gewohnt waschen und mit einem Handtuch antrocknen.

2. Maske im feuchten Haar verteilen. Besonders gut geht das mit einem grobzackigen Kamm. Danach ein Handtuch um den Kopf wickeln.

3. Je nach Produktangabe 5-15 Minuten einwirken lassen.

4. Haare gründlich mit lauwarmem Wasser ausspülen.

Noch mehr von uns
Was hältst du von diesem Artikel?
  • :(
  • love it no Data :(
  • haha no Data :(
  • wow no Data :(
  • traurig no Data :(
  • wütend no Data :(
  • love it
  • haha
  • wow
  • traurig
  • wütend