Gettyimages 748320219
Getty Images

Gefährdet die Sommerhitze die Wirkung der Pille?

von Stephanie Vinzens

7 AUGUST 2018

Health

Die Basler Gynäkologin Dr. Anna Wagner beantwortet sieben häufige Fragen rund um die Wirksamkeit der Pille.


  • Muss man die Pille jeden Tag auf die Stunde genau nehmen?
    "Es reicht, wenn sie täglich in einem Zeitraum von rund vier Stunden eingenommen wird. Ab 12 Stunden Verzögerung kann die Wirkung beeinträchtigt werden und man sollte nicht nur die vergessene Pille nachträglich nehmen, sondern zur Sicherheit zusätzlich eine Woche lang mit Kondom verhüten. Zwischen reinen Gestagen- und den Kombinationspräparaten gibt es leichte Unterschiede. Letztere haben ein toleranteres Zeitfenster. Wer genauer über die eigene Pille Bescheid wissen will, fragt am besten bei ihrer Frauenärztin oder ihrem Frauenarzt nach."
  • Kann es sein, dass man nach dem Absetzen ewig nicht schwanger wird, weil die Wirkung der Pille noch anhält?
    "Sobald man aufhört, die Pille zu nehmen und der natürliche Zyklus einsetzt, besteht wieder die Chance auf eine Schwangerschaft – denn die Hormone sind praktisch nach 24 Stunden ausgeschieden. Da die meisten Frauen aber vor der Pille gar nie versucht haben, schwanger zu werden, fällt meist erst nach dem Absetzen auf, wenn eine Schwangerschaft nicht oder nicht sofort möglich ist. Schnell hat man so den Eindruck, es seien Folgen der Pille – dabei hat sie die Gründe nur verschleiert."
  • Gefährdet die Sommerhitze die Wirkung der Pille?
    "Tatsächlich sollte die Pille zwischen 15 und 25 Grad und nicht an der prallen Sonne gelagert werden – ansonsten könnte sie ihre Wirksamkeit verlieren. Ist sie über einen längeren Zeitraum hohen Temperaturen ab 30 Grad und starker UV-Strahlung ausgesetzt, können sich ihre Bestandteile zersetzen – dies sollte erst im Körper geschehen. Wer mal in einem überhitzen Auto sitzt, muss sich jedoch nicht gleich sorgen: Die Pille braucht eine Weile, bis sie die Temperatur annimmt und in einer Tasche oder im Portemonnaie ist sie relativ gut geschützt."
  • Schützt die Pille bei Magen-Darm-Problemen nicht mehr?
    "Wenn man innerhalb von vier bis fünf Stunden nach der Einnahme erbricht oder Durchfall hat, sollte man eine zweite Pille schlucken – denn bei Magen-Darm-Störungen kann es sein, dass der Körper nicht alle Hormone aufnehmen konnte. Wenn ihr nach der Einnahme der zweiten Pille nicht wieder erbrechen müsst oder Durchfall habt, seid ihr weiterhin geschützt. Halten die Symptome aber an, empfehle ich, zusätzlich mit Kondom zu verhüten – bis zu sieben Tage, nachdem es wieder aufwärts geht."
  • Hemmen Medikamente, etwa Antibiotika, die Pille?
    "Antibiotika, die den Wirkstoff Rifampicin enthalten sowie manche Anti-Epileptika und Medis, die Viren behandeln, können die Wirkung der Pille bremsen. Denn gewisse Wirkstoffe dieser Medikamente stören Enzyme in unserem Körper, die dafür verantwortlich sind, dass Medikamente abgebaut und in der Leber verstoffwechselt werden. Somit kann die Wirkung der Pille beeinträchtigt werden. Um sicher zu gehen, sollte man vor der Einnahme von Medis immer beim Fachpersonal mögliche Wechselwirkungen abklären.
  • Macht Johanniskraut die Pille unwirksam?
    "Ja, denn auch Johanniskraut enthält Wirkstoffe, die den Abbau von Medikamenten hemmen. Dies hängt jedoch stark davon ab, wie hoch dosiert das Johanniskraut-Präparat ist. Hier muss individuell mit dem Arzt geschaut werden, ob allenfalls eine nicht hormonelle Verhütungsmethode besser wäre."
  • Beeinflusst Grapefruit die Wirkung der Pille?
    "Grapefruits enthalten ebenfalls einen Wirkstoff, der die Abbau-Enzyme des Körpers stört – jedoch wird der Medikamenten-Spiegel im Körper dadurch nicht wie üblich gesenkt, sondern erhöht. Der Schutz durch die Pille bleibt also aufrecht erhalten. Durch den Anstieg des Östrogenspiegels erhöhen sich jedoch auch die Nebenwirkungen, etwa die Thrombosegefahr."



Noch mehr von uns
Was hältst du von diesem Artikel?
  • :(
  • love it no Data :(
  • haha no Data :(
  • wow no Data :(
  • traurig no Data :(
  • wütend no Data :(
  • love it
  • haha
  • wow
  • traurig
  • wütend