Ich habe den neuen Fitness-Trend Bungee-Fit getestet

von Gina Buhl

13 OKT. 2018

Health

Redaktorin Gina war im ersten Schweizer Bungee-Fit-Studio und hat sich waghalsig für euch in die Seile gehängt. Wie das lief, seht ihr hier.

Seit Mai diesen Jahres können Action-Fans sich im Zürcher Kreis 5 in Bungee-Jumping-Kluft schmeissen und trainieren: In der Hardturmstrasse 11 befindet sich nämlich das erste Bungee-Fit-Studio der Schweiz, das Kurse wie Bungee-Dance, Bungee-Basics, Bungee-Workout oder Bungee-Box anbietet. Ich hab mir das mal angeschaut und mich mit Trainerin Sonja beim Bungee-Tabata ausgepowert.

Vom Facebook-Feed nach Zürich

Ursprünglich kommt der Fitnesstrend aus Thailand. "Dort sind alle verrückt danach", erzählt mir Christian, einer der beiden Gründer des Studios. Er und sein Kollege Andreas haben letztes Jahr ein crazy Bungee-Fitness-Video auf Facebook gesehen, sich darüber informiert – und beschlossen, das Workout in die Schweiz zu holen. Das hat sich gelohnt "Die Leute, die es ausprobieren sind alle super begeistert", versichert Christian.

Autsch!

Ich erfahre, dass überwiegend Frauen ins Training kommen – was ich nachvollziehen kann. Die Bungee-Rüstung ist nämlich besonders zwischen den Beinen ziemlich eng. Und das stell ich mir als Mann nicht besonders angenehm vor. "Es gibt aber auch eine spezielle Ausrüstung für Männer", versichert mir Instructorin Sonja später.

Die hätte ich eventuell auch gebraucht. Auch eine Woche danach hab ich nämlich noch zwei grosse Blutergüsse an der Hüfte und zwei in den Innenschenkeln. Offensichtlich hab ich vor lauter Fun nicht bemerkt, dass das Bungee-Geschirr einschnitten hat. Huch.

Noch mehr von uns
Was hältst du von diesem Artikel?
  • :(
  • love it no Data :(
  • haha no Data :(
  • wow no Data :(
  • traurig no Data :(
  • wütend no Data :(
  • love it
  • haha
  • wow
  • traurig
  • wütend