fitness-apps.jpg
Getty Images

5 Apps, die uns zum Schwitzen bringen

von Friday Magazine

15 APRIL 2019

Health

Das Smartphone ist unser täglicher Begleiter. Warum nicht auch damit trainieren? Das sind die liebsten Fitness-Apps der Redaktion.

Strava

Nachdem ich einem Kollegen berichtete, dass ich wieder mit Joggen anfangen will, mir aber die Motivation fehlt, empfahl er mir die App Strava. Dort kann ich mich mit anderen Joggern aus Züri und meinem Freundeskreis verbinden. Ich bekomme deren Jogging-Routen angezeigt und habe fortan keine Entschuldigung mehr – denn auch sie sehen meine absolvierte Runde, können mein Tempo und meine Ausdauer beurteilen und bewerten. Einerseits: Ansporn hoch Hundert. Andererseits: Die Competition unter Freunden nervt ganz schön. Luise Philine Pomykaj, Beauty-Redaktorin

Sweat

Wie der Name verrät, bringt einen diese App richtig ins Schwitzen. Sei es mit knackigen HIIT-Workouts der Insta-Fitness-Queen Kayla Itsines, erweitertem Training im Gym oder auch Yoga. Zudem bietet die App zusätzliche Funktionen wie einen persönlichen Trainungsplan, Food-Inspiration und sogar einen Community-Chat. Mir gefällt besonders der Mix aus fixen Trainingseinheiten pro Woche und der Unabhängigkeit, mit der sie in den Alltag integriert werden können. Janine Heini, Beauty-Praktikantin

Deliciously Ella

Seit einigen Monaten starte ich meinen Tag mit Yoga. Letzte Woche habe ich per Zufall die App der britischen Foodbloggerin Eleanor Mills gefunden, besser bekannt als "Deliciously Ella". Damit habe ich Zugriff auf 40 verschiedene Yoga-Videos unterschiedlicher Dauer: Wenn ich morgens Zeit habe, mache ich eine 40-minütige Sequenz. Wenn ich zu lange auf Snooze gedrückt habe, reichts für einen 10-minütigen Flow. Das Herzstück der App sind jedoch feine Rezepte, die man nach der Session nachkochen kann. Melanie Luu, Video-Redaktorin

"Men's Health" Personal Trainer

Für alle, die gerne in Fitness-Studios Hanteln drücken. Als erstes gibt's einen Einstufungstest, dann hunderte Übungen mit Videos sowie vielversprechende Workouts mit klingenden Namen wie "In 60 Minuten zu stahlharten Beinen" oder "Wampe weg – Das 28-Tage-Fatburn-Training". Die kostenlose Version kommt mit weniger Inhalt daher, genügt für Hobby-Fitnessler wie mich aber voll und ganz. Phillipe Grüebler, Bild- und Video-Redaktor

Tägliche Trainings – Workouts

Die App ist mit ihren kurzen Trainingsvideos für Bauch, Beine, Po, Arme und Cardio für Einsteiger oder Sportfaule geeignet. Super für alle, die nicht viel Zeit oder Lust haben. Die Idee ist, dass man täglich kleine Workouts absolviert – ohne Stunden im Fitnessstudio zu verbringen. Die einzelnen Videos sind zwischen fünf und zehn Minuten lang und lassen sich für ein längeres Workout auch gut kombinieren. Jede Übung dauert nur eine Minute – die kann einem aber echt lang vorkommen. Anna Janssen, Text-Praktikantin

Noch mehr von uns
Was hältst du von diesem Artikel?
  • :(
  • love it no Data :(
  • haha no Data :(
  • wow no Data :(
  • traurig no Data :(
  • wütend no Data :(
  • love it
  • haha
  • wow
  • traurig
  • wütend