008
Walt Disney Switzerland

Filme mit weiblichen Hauptfiguren sind erfolgreicher

von Alisa Fäh

13 DEZEMBER 2018

Life

Filme mit Männern laufen einfach besser? Gemäss einer neuen Studie liegt Hollywood damit völlig falsch.

Filme, in denen Frauen die Hauptrolle spielen, sind weniger interessant – in der männerdominierten Filmbranche hält sich dieses Vorurteil hartnäckig. Moana, Wonder Woman und Co. zeigen aber, dass die Wirklichkeit anders aussieht: Laut einer Studie sind Kinofilme mit einer weiblichen Hauptrolle die umsatzstärksten.

In der Studie haben zwei US-Marktforschungs-Unternehmen die 350 umsatzstärksten Filme von 2014 bis 2017 untersucht. Von allen Filmen gabs nur bei 105 eine weibliche Hauptrolle – und bei 245 eine männliche. Bei Blockbustern mit einem Budget von über 100 Millionen Dollar ist der Anteil besonders gering: Bei gerade mal 19 von 94 Filmen spielt eine Frau die Hauptrolle. Nun haben die Forschenden die Einspielzahlen der Kinofilme verglichen. Das Ergebnis: Egal in welcher Budgetkategorie (ob eine Produktion 10 Millionen oder 100 Millionen US-Dollar kostet) – wenn die Hauptrolle weiblich ist, erzielt der Film mehr Gewinne, als Produktionen mit einem männlichen Protagonisten.

Ein Drittel hat den Bechdel-Test nicht bestanden

Ausserdem wurden die Kinofilme in der Studie mit dem Bechdel-Test geprüft. Um den zu bestehen, muss es im Film mindestens zwei weibliche Charaktere geben, die miteinander über etwas anderes als Männer reden. Ziemlich simpel – umso trauriger, dass rund ein Drittel der untersuchten Kinofilme durchgefallen ist. Immerhin: Die Filme, die die Bechdel-Kriterien erfüllten, haben am meisten Gewinn eingebracht. Spätestens jetzt sollte Filmemachern klar werden, dass Filme, die sich nicht nur um Männer drehen, sehr wohl interessant sind – und erst noch besser laufen. Also her mit den Heldinnen!

Noch mehr von uns
Was hältst du von diesem Artikel?
  • :(
  • love it no Data :(
  • haha no Data :(
  • wow no Data :(
  • traurig no Data :(
  • wütend no Data :(
  • love it
  • haha
  • wow
  • traurig
  • wütend