3-1
Frollein Herr

Diese Wuschel-Pflanze erobert gerade Instagram

von Gina Buhl

23 JANUAR 2019

Food & Home

Ein staubwedel-ähnliches Gras flutet seit Wochen unsere Feeds. Haben Eukalyptuszweige und Sukkulenten als instagramable Deko bald ausgedient?

Seit Wochen dasselbe Bild: Ein getrocknetes, dünnes Pflänzchen mit fluffiger Blüte, eingestellt in eine schlichte Vase. Kommentare wie "OMG!", "So simple, but so beautiful", #diying", und haufenweise Likes, wenn es seinen Auftritt in den Profilen der Interior-Influencer hat: Pampasgras erobert gerade unsere Insta-Feeds.

#pampasgras

Zwar kann das Gras unter dem eigenen Hashtag bisher gerade mal 35.000 Fotos vorweisen, ist aber dank seiner unaufdringlichen Art (und dem täglich steigendem Zuwachs der ihn besitzenden Interior-Liebhaberinnen) auf dem besten Weg, Monstera und Eukalyptuszweige – mit über 900.000 Beiträgen unangefochten auf der Pole-Position der instagramable Interior-Pflanzen – aus unseren Vasen zu verdrängen.

Wie lässt sich der Hype erklären? Pampasgräser fügen sich in die opulenteren Romantic-Wohnungen der Frenchie-Frauen, wie auch in die cleanen Minimalismus-Lofts der Skandi-Girls ein. Sie sind aber auch sehr genügsam. Wer die Wuschel-Wedel getrennt vom Topf beim Floristen kauft und zwei Tage trocknen lässt, muss sie nämlich auch nicht giessen. Und (das wurde zwar von offiziellen Influencer-Quellen noch nicht bestätigt) sie sind hervorragende Putz-Utensilien, wenns mal schnell gehen muss.

Es spricht also alles für die kleinen Pampasgräser. Die Likes sind euch sicher.

Noch mehr von uns
Was hältst du von diesem Artikel?
  • :(
  • love it no Data :(
  • haha no Data :(
  • wow no Data :(
  • traurig no Data :(
  • wütend no Data :(
  • love it
  • haha
  • wow
  • traurig
  • wütend