42875325 342263409892031 8299787431764272968 N
Instagram dariadaria

Diese Influencerin will ihre Haare spenden

von Andrée Getzmann

7 JANUAR 2019

Life

Vegan Food und fair hergestellte Outfits sind bei Bloggerinnen längst Standard. Die Influencerin @dariadaria aus Wien geht für ihren Mindful-Lifestyle demnächst aber noch einen krassen Schritt weiter.

"Wow, sind meine Haare lang!", stellte Madeleine Daria Alizadeh alias @dariadaria neulich in einer Insta-Story fest. Und fügte dann hinzu: "Ich werde sie aber eh bald spenden." Nicht nur ihre Follower wollten danach wissen, was die Wiener Mindfulness-Influencerin genau mit der letzten Aussage gemeint hat.

Beim Runterscrollen durch ihren Feed, sind wir dann auf einen Insta-Post von Ende Oktober gestossen. Dort schreibt Madeline: "Die können vielleicht sogar zwei Perücken aus meinen Haaren machen." Auf dem Bild dazu schüttelt die Wienerin ihre prächtige Mähne, die ihr locker bis ins Kreuz reicht. Madeleine will ihre Haare spenden: Für Chemotherapie-Patienten.

Ihr Vorhaben kommt bei den Followern super an: "Du hast ein grosses Herz", postet @badotara. "Haare spenden steht auch auf meiner Bucket List", schreibt @maria.gertrude. Und wieder andere haben die Erfahrung bereits gemacht: "Habe meine Haare vor zwei Jahren gespendet und es war eine super Entscheidung", schreibt @liviavanheerde.

Haare spenden, ist auch bei uns Thema

"Es wollen viele Leute spenden", sagt Susanna Piccarreta von der Haarwerkstatt Basel, die Kunst- und Echthaarperücken herstellt. Sie bekommt fünf bis zehn Zöpfe pro Woche zugeschickt, aus denen Perücken und Haarteile hergestellt werden. Die Haarwerkstatt Basel ist eine von mehreren Perückenmachereien, die auf der Homepage der Schweizer Krebsliga aufgeführt sind. Oft sind es Krebspatientinnen, die eine Perücke benötigen, weil sie ihre eigenen Haare nach einer Chemotherapie verloren haben. Oder der Haarersatz geht an Menschen mit Alopezie, also Haarausfall, der beispielsweise von einer Autoimmunerkrankung kommt.

Für die Herstellung von Echthaarperücken braucht es allerdings gesundes Haar: gefärbt, gebleicht oder mit Dauerwelle geht nicht. Die Wiener Influencerin lässt ihre Haare deshalb komplett unbehandelt: "Meine hellen Strähnen sind 100% Natur", schreibt sie. Sie wasche sie nur mit biologischen Pflegeprodukten.

Bis Madeleine ihre Haare lassen kann, könnte es noch etwas dauern. Denn ganz kurz solle die Frisur am Ende nicht sein: "Ich will Sie schulterlang lassen und brauche darum mindestens 30 Zentimeter für die Spende", schrieb sie damals zu ihrem Post. Wir sind gespannt und werden euch updaten

Du willst selber Haare spenden? Infos und Adressen findest du bei der Krebsliga.

Würdet ihr auch eure Haare spenden?

395 Votes
  • Super Idee! Sobald sie lang genug sind, gehe ich zum Coiffeur. 59%
  • Nein, das wäre mir zu persönlich. 23%
  • Habe ich schon gemacht. 18%
Noch mehr von uns
Was hältst du von diesem Artikel?
  • :(
  • love it no Data :(
  • haha no Data :(
  • wow no Data :(
  • traurig no Data :(
  • wütend no Data :(
  • love it
  • haha
  • wow
  • traurig
  • wütend