Louis-Vuitton-Taille
Getty Images

Die Taille ist zurück und I like it

von Christina Duss

8 MÄRZ 2019

Fashion

Ein Fazit nach den Fashion Weeks: Taillen werden wieder betont. Wie die Silhouette in der Mode wieder femininer wird.

Ich habe sehr lange auf diesen Insta-Post von Make-up-Artistin Stella von Senger gestarrt:

Der Look der Make-up-Artistin wäre nicht halb so aufregend, wäre die grüne Kreation, die sie trägt, nicht ihrem Körper entlang geschnitten. Auch an den neuesten Looks der Louis-Vuitton-Show blieb ich hängen:

Getty Images-1133981410
Getty Images

Ein schlichter, taillierter Blazer.

Getty Images-1133887533
Getty Images

Ein Jacken-Blazer-Zwitter.

In der Herbst-/Winterkollektion 2019 von Chefdesigner Nicholas Ghesquière war bei gefühlten 99% der Blazer, Kleider und Hosen die Taille im Fokus: Mit Gürteln betont oder vom Schnitt her perfekt auf die Silhouette des weiblichen Körpers angepasst.

Mein Punkt ist der: Ich mag die neuen, weichen Linien dieser Looks. Unter anderem, weil ich es als Stärke erachte, wenn sich Frauen nicht vor ihrem Frausein fürchten – und zwar in allen Belangen. Das Taille-Theater bei den Kreationen von Balenciaga wirkt dagegen gerade unnötig entrückt: Die weibliche Taille wird beim Label überzeichnet, eine spannende Idee, aber im momentanen Klima der grossen modischen Freiheit irgendwie auch seltsam blutleer. Genauso wie die sieben Boyfriend-Blazer, die in meinem Schrank hängen?

IMG_3797
zvg

Drei davon sind grau.

"Power Dressing" hiess lange, dass wer sich nach aussen hin als starke Frau präsentieren möchte, sich einer männlichen, kastigen Silhouette bedienen sollte. In den neuen Kollektionen zeigt sich aber, dass feminine Silhouetten durchaus das Gleiche können.

Ich persönlich fühle mich seit Neuestem wieder geerdeter in körperbetonten Sachen – aber jeder das ihre.

Über die neue Lockerheit in Sachen Starke-Frau-Kleidung machte sich vergangene Woche auch die Modejournalistin Vanessa Friedman in einem Artikel über Mode und Feminismus Gedanken. Sie fragte sich darin, welche Kleidungsstücke tatsächlich feministisch seinen. Das Mini-Saint-Laurent-Hösli, an dem sie dabei rumgrübelte, sieht so aus:

Getty Images-1132458237
Getty Images

Mmmh, okay.

Ein Satz aus ihrem Text ging mir dabei nicht mehr aus dem Kopf: "Frauen haben die Zwangsjacke des klassischen Power Suits nun bereits eine ganze Weile abgestreift", schrieb Vanessa Friedman. "Vielleicht heisst Freiheit tatsächlich, dass sich der Power Suit mit einem Strampler ersetzen lässt."

Oder eben einer tollen Taille.

Noch mehr von uns
Was hältst du von diesem Artikel?
  • :(
  • love it no Data :(
  • haha no Data :(
  • wow no Data :(
  • traurig no Data :(
  • wütend no Data :(
  • love it
  • haha
  • wow
  • traurig
  • wütend