Gettyimages 1044465818 1
Getty Images

Die krassesten Shows der Paris Fashion Week

von Sonja Siegenthaler

3 OKTOBER 2018

Fashion

Cyber-Tunnels, künstlich angelegte Pools oder Tanzshows: Die grossen Modehäuser haben während der Pariser Modewoche dick aufgetragen.

Sylt-Feeling mit Chanel

Sanddünen, rauschende Wellen und azurblauer Himmel – und das mitten im Grand Palais Paris. Chanel ist immer die allerletzte Show des Fashion-Monats und ausnahmslos ein Highlight. Mit seiner SS19-Show hat sich Karl Lagerfeld nun selbst übertroffen: Die Models, darunter Kaia Gerber, Adwoa Aboah und Edie Campbell, schritten barfuss durch den weichen Sandstrand, während die Zuschauer auf das weite Meer hinausblicken konnten. Für das Set liess sich Lagerfeld von Sylt inspirieren, dem Feriendomizil seiner Kindheit. Traumhaft!

Dior vereint Mode und Tanz

Bevor Model Selena Forrest die Show von Dior eröffnete, tanzte ein in bedruckten Bodysuits gekleidetes Paar in einem Meer von herabfallenden Rosenblüten Ballett. Weitere Tänzerinnen und Tänzer kamen hinzu und performten einen Mix aus Ausdruckstanz und Ballett. Inmitten des Geschehens präsentierten die Models bei schummrigem Licht die Kollektion von Maria Grazia Chiuri. Passend: Chiuri liess sich für die Kollektion von der "Radikalität der Gesten des zeitgenössischen Tanzes" inspirieren.

Balenciaga versetzt uns in psychedelische Welten

Balenciaga-Designer Demna Gvasalia hat mit Künstler Jon Rafman einen langen Tunnel aus farbigen LED entworfen, in welchem die Gäste sassen und die Models über den Runway schritten. Wo die Wände in den Boden übergehen, war inmitten des visuellen Geschehens nicht mehr erkenntlich. Flackernde Computerbuchstaben gingen in giftgrüne Spinnennetze über und vermengten sich in knalligen Flammen. Ein absoluter Gänsehaut-Moment.

Nasse Füsse mit Saint Laurent

Ein Runway mit beleuchteten Palmen und einem knöcheltiefen Wasserbecken war die Kulisse der Show von Saint Laurent. Für Chefdesigner Anthony Vaccarello jedoch noch nicht genug: Der Runway stand in unmittelbarer Nähe des Eiffelturms. Und wo liefen die Models durch? Nicht etwa rund um das Becken (wäre ja schon fast langweilig), sondern mitten durch das Wasser.

Louis Vuitton mags futuristisch

Saint Laurent gehörte der Eiffelturm, Louis Vuitton das Louvre. Chefdesigner Nicolas Ghesquière liess im Aussenhof des weltbekannten Kustmuseum einen halbtransparenten, mit Leuchtröhren ausgestatteten Tunnel um das Wasserbecken erbauen, in dem die Show stattfand. Wow.

Noch mehr von uns
Was hältst du von diesem Artikel?
  • :(
  • love it no Data :(
  • haha no Data :(
  • wow no Data :(
  • traurig no Data :(
  • wütend no Data :(
  • love it
  • haha
  • wow
  • traurig
  • wütend