Getty Images-1126270754
Getty Images

Das macht den Boilersuit zum perfekten Begleiter

von Sonja Siegenthaler

13 FEBRUAR 2019

Fashion

Ach, wie wir sie lieben: Die Kleidungsstücke, die maximale Bequemlichkeit und minimale Gedanken über das Styling versprechen – wie der Boilersuit.

Ursprünglich als Kleidung zum Schutz vor Schmutz, Feuer oder anderen Einflüssen gemeint, erobert der coole Overall momentan die Modewelt. Nach den Balaclavas und Schutzbrillen ist der Boilersuit der nächste Trend aus der Heavy-Duty-Workwear (Deutsch: robuste Arbeitsbekleidung), der mit Bequemlichkeit und Beweglichkeit erfreut.

Streetstyle-Profis lieben den coolen Boilersuit:

Verständlich: Das Teil funktioniert zu jeder Jahreszeit und in jeder Lebenssituation. Denn mit einem Boilersuit, zu deutsch auch Blaumann genannt, bist du binnen Sekunden modisch angezogen. Wenn dir draussen die Nase schier abfriert: Unter dem Anzug einfach einen Rollkragenpullover tragen. Und Strumpfhosen. Und Unterhemd. Wenn es dir zu warm wird, bindest du die Ärmel ganz einfach um die Hüfte. Auch sexy kann der Blaumann: Mit einem Taillengürtel oder einer Bauchtasche ist im Nu eine ultraheisse Wespentaille gezaubert. Und unten? High-Heels, Cowboy-Boots, Sneakers - auch bei den Schuhen ist erlaubt, was gefällt.

Das sind unsere Lieblinge:
Noch mehr von uns
Was hältst du von diesem Artikel?
  • :(
  • love it no Data :(
  • haha no Data :(
  • wow no Data :(
  • traurig no Data :(
  • wütend no Data :(
  • love it
  • haha
  • wow
  • traurig
  • wütend