Gettyimages 1034673134

Das ist Meghans erstes Charity-Projekt als Royal

von Stephanie Vinzens

19 SEPTEMBER 2018

Life

Die Erwartungen waren hoch – nun ist Meghan Markles erstes Charity-Projekt als Herzogin von Sussex da: Ein Kochbuch.

Seit Meghan Markle die Duchess of Sussex ist, warten Royal-Fans gespannt auf ihr erstes Charity-Projekt. Die Erwartungen an die 37-Jährige sind hoch – schliesslich hat sie schon vor ihrer Heirat mit Prinz Harry durch ihr soziales Engagement überzeugt. Nun hat der Kensington Palace ihr erstes grosses Solo-Projekt als Royal verkündet: Ein Charity-Kochbuch mit dem Titel “Together: Our Community Cookbook”.

Im Kochbuch finden sich 50 Rezepte der Hubb Community Kitchen. Dahinter stecken Frauen, die vergangenes Jahr vom schweren Grenfell-Tower-Feuer betroffen waren, bei dem 71 Menschen ums Leben kamen. Nach dem Unglück haben sich Betroffene aus dem abgebrannten 24-stöckigen Wohnhaus zusammengetan, um gemeinsam in der Küche eines muslimischen Kulturzentrums frisches Essen für ihre Familien und Nachbarn zu kochen.

Nicht bloss ein Kochbuch

Meghan habe die Community diesen Januar kennengelernt, als sie frisch nach London zog. Als sie erfuhr, dass die Frauen die Küche aus finanziellen Gründen nur zweimal die Woche mieten können, schlug sie vor, ein gemeinsames Kochbuch zu machen. Durch die Erlöse soll es der Community künftig möglich sein, sieben Tage die Woche Zugang zur Küche zu haben. In einem vom Kensington Palace veröffentlichten Twitter-Video sagt Meghan: "Es ist nicht nur ein Kochbuch, sondern die Geschichte einer West-Londoner Gemeinschaft, die sich in der Küche vereint hat und so die heilende Kraft von Essen entdeckt hat."

Laut britischen Medien soll Meghan der Hubb Kitchen zahlreiche heimliche Besuche abgestattet haben, um gemeinsam mit den Frauen zu kochen und die Rezepte fürs Projekt vorzubereiten. Auch das Vorwort zum Buch stammt von Meghan. Sie schwärmt darin von der Herzlichkeit der Hubb Community Kitchen – und ihren Zimt-Samosas, dem russischen Griesskuchen oder ihrem Favorite, einem Avocado-Dip, den sie nun ständig Zuhause nachkocht.

Lob von Serena Williams

Serena Williams gratuliert ihrer Freundin Meghan auf Instagram: "Dein erstes Projekt bringt Frauen aus allen Kulturen zusammen. Ich bin so gespannt und stolz", so der Tennis-Star.

Auch Schauspielerin Priyanka Chopra hatte warme Worte für ihre Freundin übrig: "Genau für das stehst du. Frauen, die Frauen unterstützen. Gemeinschaften unterstützen. Das Miteinander fördern. Wieder einmal ist es dir gelungen. Bring die Welt weiterhin zum lächeln, Babe!"

Meghan scheint mit ihrem ersten Charity-Projekt jedoch nicht nur ihre Celeb-Freunde überzeugt zu haben: Am Montag war "Together: Our Community Cookook" das beliebteste Kochbuch auf Amazon UK. Erstaunlich, wie die Duchess of Cambridge es mal wieder geschafft hat, die Öffentlichkeit zu begeistern. Mit etwas so unaufgeregtem wie einem Kochbuch ist es ihr gelungen, die Opfer eines tragischen Unglücks zu supporten, Frauen zu empowern und kulturelle Vielfalt zu fördern.

Noch mehr von uns
Was hältst du von diesem Artikel?
  • :(
  • love it no Data :(
  • haha no Data :(
  • wow no Data :(
  • traurig no Data :(
  • wütend no Data :(
  • love it
  • haha
  • wow
  • traurig
  • wütend