Stocksy txp459aed84 M Re200 Small 1893460
Stocksy

So geniesst ihr Club- und Kino-Feeling daheim

von Gloria Karthan

19 MÄRZ 2020

Life

Was tun, wenn Club-, Kino-, und Museumsbesuche nicht möglich sind? Diese vier Online-Alternativen versüssen deine Freizeit trotz Social Distancing.

Club

Bis Ende April hats sich ausserhalb der eigenen vier Wände leider ausgetanzt. Mit der Initiative "United We Stream" haben sich Berliner Clubs jetzt was einfallen lassen: Seit Mittwochabend wird täglich von 19 Uhr bis Mitternacht ein Videostream live aus dem Watergate, Tresor oder Kater Blau übertragen. Am ersten Abend haben über 250'000 Menschen eingeschaltet. Gekoppelt ist das Ganze an ein Crowdfunding für die Szene, ausserdem wird ein Teil des Erlöses an die zivile Seenotrettung gespendet. Vielleicht ziehen Schweizer Clubs bald mit einem ähnlichen Projekt nach?

Kino

Auf Netflix gibts ja eigentlich genügend Unterhaltung für einen sehr, sehr lange andauernden Lockdown. Wer hin und wieder auch auf Myfilm.ch streamt, unterstützt damit die Schweizer Kinoszene und hat Zugriff auf Filme, von denen einige sonst nur auf der grossen Leinwand zu sehen wären. Die Preise für einen Stream variieren, sie starten bei rund 8 Franken. Besonders cool ist die Rubrik "Starke Frauengeschichten", aus welcher wir euch die Schweizer Doku "Von der Rolle" ans Herz legen.

Konzert

Das Zürcher Konzertlokal Moods hat eine eigene Streamingplattform lanciert, auf der ihr über 500 Konzerte streamen könnt. Künstlerinnen und Künstler, die ihre Show aufnehmen oder live streamen möchten, dürfen die Infrastruktur des Clubs sogar gratis nutzen. Wer Bock auf Jazz, Funk oder Soul im Wohnzimmer hat, bezahlt für ein Abo 7 Franken für eine Woche oder 20 Franken für einen Monat. 70 Prozent der Einnahmen gehen dabei direkt an die Musikschaffenden.

Museum

Google Arts & Culture ist quasi ein nicht gewinnorientiertes Onlinemuseum der Museen, mit welchem der Internetkonzern Kunst und Kultur allen zugänglich machen und digital erhalten möchte. Zu erleben gibts virtuelle Rundgänge in rund 2000 Galerien und Museen auf der ganzen Welt: Dabei kannst du dich durch die Exponate klicken und bekommst zusätzliche Infos geliefert. In grossen Museen wie dem Amsterdamer Rijksmuseum, dem Londonder British Museum oder dem New Yorker Metropolitan Museum of Art kannst du sogar durch die Gänge navigieren, als würdest du gerade selber durch die Ausstellung schlendern.

Noch mehr von uns
Was hältst du von diesem Artikel?
  • :(
  • love it no Data :(
  • haha no Data :(
  • wow no Data :(
  • traurig no Data :(
  • wütend no Data :(
  • love it
  • haha
  • wow
  • traurig
  • wütend