carrie-symonds.jpg
Splash News

5 Facts über Boris Johnsons Freundin Carrie

von Gloria Karthan

25 JULI 2019

Entertainment

Boris Johnson ist Grossbritanniens neuer Premierminister, was Carrie Symonds zur First Girlfriend macht. Was ihr über die 31-Jährige wissen müsst.

Das Vereinigte Königreich hat seit Mittwochnachmittag einen neuen Premierminister, auf den wir an dieser Stelle jetzt mal nicht weiter eingehen.

Viel spannender ist nämlich seine Freundin Carrie Symonds, die mit ihm an der Downing Street einzieht. 5 Fakten über die toughe PR-Frau.

  • Sie hat ein Herz für Fashion
    Ihr modischer Kick-off an der ersten Ansprache ihres Lebenspartners, den sie seit rund 18 Monaten datet, ist Carrie gelungen. Das hochgeschlossene "Luella"-Kleid des Britischen Labels Ghost mit Puffärmeln war nach ihrem Auftritt am Mittwoch ruckzuck ausverkauft. Und obwohl Carrie und Boris nicht verheiratet sind und sie deswegen etwas abseits stehen musste, rief ihr rotes Boho-Dress mit dem rosa Blumenprint: "Hier bin ich!"
  • Sie ist Umweltschützerin
    Seit sie ihren Job für die Konservativen an den Nagel gehängt hat, arbeitet Carrie jetzt bei der Non-Profit-Organisation Oceana und setzt sich leidenschaftlich gegen Einwegplastik, Walfang und Grosswildjagd ein. Durch Carrie habe auch Boris den Kampf gegen den Klimawandel als Wahlkampfthema entdeckt. We like.
  • Sie wurde von den britischen Medien gemobbt
    Carrie war zwei Jahre lang Kommunikationschefin der Konservativen Tories – so hat sich auch Boris kennengelernt. Letzten Sommer wurde bekannt, dass der neue Premier seine langjährige Frau Marina wegen einer jungen Blondine mit dem Spitznamen "Apples" verlassen hatte. Carrie, die bekennende Feministin ist, wurde darauf in den Kommentarspalten und der Klatschpresse derart fertig gemacht, dass Parlamentarierinnen die sexistische Berichterstattung in einem offenen Brief kritisierten und Carrie in Schutz nahmen.
  • Sie setzte sich gegen einen Vergewaltiger ein
    2018 hat Carrie eine erfolgreiche Kampagne gegen die vorzeitige Haftentlassung des Serienvergewaltigers John Worboys angestossen. Als sie 19 Jahre alt war, wurde sie selbst Opfer des sogenannten "Black-Cab-Rapist". Der Taxifahrer hatte damals über hundert junge Frauen in seinem Auto betäubt und dann missbraucht. Durch Carries Einsatz gestand er später noch weitere Taten.
  • Sie soll Boris zum Premier gemacht haben
    Der wortgewaltige Boris Johnson ist bekannt dafür, sich wie ein Elefant im Porzellanladen aufzuführen. Seine zahllosen Provokationen machten es für viele undenkbar, sich den 55-Jährigen als Premierminister vorzustellen. Seit einiger Zeit ist Boris allerdings ein bisschen seriöser – er hat sich kaum mehr Ausfälle geleistet. Die britischen Medien sind sich sicher: Das ist Carrie Symonds Verdienst.
Noch mehr von uns
Was hältst du von diesem Artikel?
  • :(
  • love it no Data :(
  • haha no Data :(
  • wow no Data :(
  • traurig no Data :(
  • wütend no Data :(
  • love it
  • haha
  • wow
  • traurig
  • wütend