Fendi_Baguette_New York_banner1row_desktop
zvg

Caro Daur kämpft um die neue Fendi-Tasche

von Gloria Karthan

7 FEBRUAR 2019

Fashion

Die Mutter der It-Bags ist wieder da! Für den Launch der Neuauflage engagiert Fendi die deutsche Influencerin Caro Daur und eine noch grössere Stilikone, an deren Arm die Baguette in den 90s erst richtig durchstartete.

Mit einer dreiteiligen Videoserie unter dem Titel #BaguetteFriendsForever – in der Hauptrolle die deutsche Influencerin Caro Daur – legt das italienische Modehaus Fendi seinen Taschenklassiker Baguette Bag neu auf.

Im dritten Teil, dem Höhepunkt der Kampagne, verliebt sich Caro im Fendi-Store an der New Yorker Madison Avenue in ein mit violetten Pailetten besetztes Traumtäschli.

Auch beim Zmittag mit Influencer-Kollegin Natasha Lau und den Models Melissa Martinez und Ebonee Davis geht ihr die Tasche nicht mehr aus dem Kopf und die Girls beschliessen, dem Baguette-Craving nachzugeben.

Aber, Pech gehabt! Das Objekt der Begierde ist schon weg. Die vier Freundinnen stürmen auf die Strasse, um die Frau zu verfolgen, die ihnen soeben die funkelnde Baguette vor der Nase weggekauft hat. Dabei handelt es sich um keine geringere als Sarah Jessica Parker. Ende der Neunziger- und Anfang der Nullerjahre war der Baguette Bag ein treuer Begleiter ihrer Rolle Carrie Bradshaw in "Sex and The City".

"Madam, ich brauche diese Tasche!", ruft Caro Daur ihr im Clip verzweifelt zu. "Oh. Das ist keine Tasche. Das ist eine Baguette", korrigiert Sarah Jessica Parker, wirft ihre Haare zurück und lässt die Mädels mit offenen Mündern stehen. Einfach grossartig.

Caro Daur muss sich also ein anderes Lieblingsstück suchen – zum Glück ist die Auswahl riesig. In der Spring/Summer-2019-Kollektion gibt es die Tasche jetzt erstmals in einem Oversize-Design und einer Mini-Version. Neu dazu kommen Crossbody-Designvarianten mit längerem Henkel sowie Pastellfarben, Jeansoptik und extra weichem Nappaleder.

Fendi_Baguette_Neuauflage_Sarah_Jessica_Parker
zvg

Sarah Jessica Parker mit ihrer neusten Errungenschaft.

Der Name der Tasche stammt daher, dass man sie sich so nonchalant unter den Arm klemmen kann, wie eine Französin ihr Baguette. Nun kommt noch eine zweite Erklärung dazu. Silvia Venturini Fendi erklärt sich den Hype um die Tasche folgendermassen: Mit der Baguette Bag sei es wie mit dem französischen Weissbrot. "Sobald man damit anfängt, kann man nicht mehr aufhören."

Zwei Dinge bleiben bei der Neuauflage gleich: Die Baguette Bags werden nach wie vor bei Fendi in Florenz in aufwendiger Handarbeit hergestellt und im Zentrum jeder Tasche steht wie immer das ikonische FF-Logo.

Erst vor Kurzem hatten wir das Revival der 90s Shoulder Bags beobachtet. Die Neuauflage zur neuen Saison kommt gerade recht, denn Blogger und Models scheinen auch heute noch ganz verrückt nach der Fendi Baguette zu sein.

Noch mehr von uns
Was hältst du von diesem Artikel?
  • :(
  • love it no Data :(
  • haha no Data :(
  • wow no Data :(
  • traurig no Data :(
  • wütend no Data :(
  • love it
  • haha
  • wow
  • traurig
  • wütend