38466254 240719656772361 1686602604525649920 N
Instagram @angelatrimbur

Diese Schauspielerin zeigt auf Insta ihr Leben mit Brustkrebs

von Gina Buhl

1 OKTOBER 2018

Health

Heute startet der Brustkrebs-Awareness-Monat. Anlässlich dazu wollen wir euch Angela Trimbur vorstellen. Sie zeigt, wie ein Leben mit der Diagnose Brustkrebs aussehen kann.

"Dieses Bild hat meine liebe Freundin Josette von mir gemacht, kurz bevor der Arzt rein kam und mir das Ergebnis der Biopsie mitgeteilt hat", schreibt Angela Trimbur zu ihrem Foto im rosa OP-Kittel. Sie sei, während sie diese Zeilen tippt, immer noch extrem geschockt und wisse nicht wohin mit sich. Angela hat gerade erfahren, dass sie Brustkrebs hat.

In ihrem Post schreibt die Schauspielerin, dass beide Brüste entfernt werden müssen – und dass sie den Weg dahin auf Instagram mit ihren Followern teilen will. Eine verdammt mutige Entscheidung.

Panik, Arzt-Termine, Hoffnung

In den folgenden Wochen hält Angela ihr Leben mit der Diagnose fest: Sie schreibt von Untersuchungen, Panik, Zusammenbrüchen – aber auch von Hoffnung. Sie zeigt wunderschöne Bilder, die sie mit einer befreundeten Fotografin vor der Mastektomie, also der Entfernung ihrer Brüste, macht. "Mein Ziel ist es, jetzt noch so viele Oben-Ohne-Fotos wie möglich zu machen", schreibt Angela zu diesem Bild.

Blutergüsse, Narben und Dankbarkeit

Bei jedem Foto, das die 37-Jährige postet, erfahren ihre Follower ein Stück mehr über Angela – und darüber, was es bedeutet, mit so einer Krankheit leben zu müssen. Auch die Entfernung der Eierstöcke gehört in ihrem Fall dazu – es ist eine Vorsichtsmassnahme anlässlich der anstehenden Chemotherapie. In den Kommentaren wird Angela unterstützt, für ihren Mut bewundert. Auch Lena Dunham kommentiert regelmässig ihre Bilder.

Besonders für ein Foto gibts grosses Feedback: Es ist eine Aufnahme aus Angelas Schlafzimmer. Angela sitzt ohne Oberteil da. Da wo ihre Brüste waren, sind nun zwei Implantate. Blutergüsse, Narben und Pflaster zeigen die Spuren, die die OP hinterlassen hat. An ihrem Gürtel hängen Drainage-Beutel. Angela schreibt, wie gut ihr der Support ihrer Follower tut. "Ich bin unglaublich dankbar."

Vergangenen Donnerstag hat die Kämpferin ihren Followern mitgeteilt, dass sie – völlig unerwartet – eine zweite Chemotherapie machen muss. Sie wird auch diese Schritte auf Insta teilen. Wir bewundern Angelas Offenheit und Stärke und wünschen ihr alles erdenklich Gute.

Noch mehr von uns
Was hältst du von diesem Artikel?
  • :(
  • love it no Data :(
  • haha no Data :(
  • wow no Data :(
  • traurig no Data :(
  • wütend no Data :(
  • love it
  • haha
  • wow
  • traurig
  • wütend