Stocksy_txp924ae9b7DJI200_Small_1746957-1
Stocksy

Paare, sprecht ihr zu Hause über eure Arbeit?

von Luise Philine Pomykaj

1 APRIL 2019

Job & Budget

Beruf und Beziehung streng voneinander trennen, oder sich gegenseitig Karriere-Tipps geben: Liebe Friday-Community, wie ist das bei euch?

Die Frage nach dem Job kommt meistens bereits beim Kennenlernen. Spätestens beim ersten Date erzählt man dann vielleicht noch etwas mehr. Und wenn man zusammen ist?

Ich kenne ein Paar, das Berufliches und Privates streng voneinander trennt. Da wird der Job sozusagen an der Türschwelle abgelegt: Kein Lästern über nervige Kollegen, kein Seufzen, weil ein wichtiger Deal geplatzt ist, kein gemeinsames Bangen um eine Beförderung. Der Grund? Er findet es generell unprofessionell über Interna zu sprechen – egal mit wem. Sie will, dass sich Arbeit und Freizeit auf keinen Fall überlappen. Nur so könne man richtig abschalten.

Wenn Paare zusammen arbeiten

Das hat mich nachdenklich gemacht. Sollte man in einer Beziehung nicht über alles sprechen können, was einem auf dem Herzen liegt? Dazu gehören schliesslich auch Themen aus dem Job-Alltag.

Ist es nicht auch für die Beziehung gut, sich gegenseitig Tipps für den Job zu geben, sich in schwierigen Zeiten zu unterstützen und die Karriere des Anderen zu fördern? Dann habe ich mich gefragt, wie das wohl bei Paaren ist, die zusammen arbeiten, oder sogar ein gemeinsames Unternehmen haben. Da wird der Job doch bestimmt auch in der Freizeit Thema sein.

Liebe Friday-Community, wie ist das bei euch? Sprecht ihr daheim über eure Jobs? Seid ihr mit eurem Partner schon mal einen Arbeitsvertrag durchgegangen oder arbeitet ihr sogar gemeinsam im Home-Office? Was sind die Vorteile und welche Themen findet ihr heikel? Ich bin gespannt auf eure Kommentare.

Noch mehr von uns
Was hältst du von diesem Artikel?
  • :(
  • love it no Data :(
  • haha no Data :(
  • wow no Data :(
  • traurig no Data :(
  • wütend no Data :(
  • love it
  • haha
  • wow
  • traurig
  • wütend