BEA News 6
Collage Friday, Bild Getty Images

Die 5 Beauty-Lieblinge der Woche

von Irène Schäppi

30 APRIL 2020

Irènes Fab Five

Diese Woche zeigt euch Irène ihre Tricks für einen strahlenden Teint im Homeoffice. Sie verrät euch ausserdem, welche Schweizer Naturkosmetik-Marke sie entdeckt hat, sowie weitere News aus der Beauty-Welt.

10 Days of Beauty & Health mit Susanne Kaufmann

Hollywood-Stars sind grosse Fans vom Hotel Post Bezau by Susanne Kaufmann. Das Spa im Bregenzerwald basiert seine Treatments und Detox-Progamme einerseits auf die Traditionelle Chinesische Medizin, andererseits auf Jahrhunderte alte lokale Kräuterexpertise. Dass dieser Mix bestens wirkt, konnte ich bereits selbst mehrfach vor Ort feststellen. Weil ein Retreat in Bezau gerade nicht möglich ist, hole ich mir meine Inspiration auf Susanne Kaufmanns Instagram.

Nun habe ich festgestellt, dass die Inhaberin und Gründerin der gleichnamigen Kosmetiklinie für ihre Follower ein 10-tägiges Beauty- & Health-Programm entwickelt hat. Dazu gehören Treatments für zu Hause sowie ein Ernährungsplan nach TCM. Ferner gibts auch Bewegungstipps aus dem Kundalini-Yoga oder Pranayama-Atemübungen. Und no worries, falls ihr erst jetzt damit beginnen oder euch dieses Gesundheitsprogramm für später aufheben wollt: Ihr könnt sämtliche Rezepte, Treatments und Übungen als PDF downloaden.

Heimische und internationale Schönheitsgeheimnisse

Beautprodukte mit speziellen Inhaltsstoffen oder solche, die auf fremdländischen Schönheitsritualen basieren, sind eine gute Möglichkeit, zumindest gedanklich in die Ferne zu schweifen. Gut, habe ich diese Woche zwei Eco-Beautybrands aus Südafrika sowie Irland entdeckt, die es nun auch bei uns zu kaufen gibt. Sowie eine heimische Naturkosmetikmarke, die ich bislang nicht wirklich auf dem Schirm hatte, die aber quasi gleich bei mir um die Ecke hergestellt wird. Und zwar in Kilchberg!

Karlie Kloss ist mehr als nur ein "Good Girl"

Der Launch der Parfumlinie Good Girl von Carolina Herrera liegt zwar schon drei Jahre zurück, die Message des von Model Karlie Kloss repräsentierten Duftes ist aber immer noch aktuell: Denn auch die neuste Auskoppelung davon, die limitierte Sammleredition Good Girl Fantastic Pink, spielt mit dem Slogan "It's so good to be bad".

Mit anderen Worten: Frauen sollen trotz Patriarchat alles erreichen können, was sie wollen. Ob sie dabei High Heels und Make-up tragen, spielt überhaupt keine Rolle. In Good Girl Fantastic Pink wird dieses weibliche Selbstbewusstsein von Ingredienzen wie Jasmin, Tuberose, Mandeln und Kakao olfaktorisch symbolisiert.

Good Girl Fantastic Pink Collector, Eau de Parfum, Fr. 166.50 von Carolina Herrera

#SkinPrepMakeupChallenge x Léa Élui G

Falls euch der Name Léa Élui G bislang noch nichts sagt, et voilà: Die 19-jährige Französin ist auf Social Media erstmals vor etwa vier Jahren aufgetaucht und mit sogenannten Belly-Dance-Videos bekannt geworden, die mittlerweile auf TikTok und Instagram viral gehen:

Zugegeben: ich kann hier – mit einer Mischung aus Faszination und Fremdschämen – irgendwie auch nicht wegsehen. Immerhin hat sich Léa inzwischen einen Namen als Verfechterin von Body Positivity gemacht, indem sie Bodyshamer direkt konfrontiert und sich gegen Mobbing stark macht.

Zusammen mit dem Beautybrand L'Oréal Paris möchte Léa uns im Homeoffice nun mit einer #SkinPrepMakeupChallenge unterhalten, die sie in 3 Minuten gemäss Anweisungen von Starvisagistin Val Garland absolvieren muss. Ob die Global Make-up Director von L'Oréal Paris hier am Schluss auch ihr famoses Ding Dong! (kennen wir aus Vals MUA-Show "Glow Up") von sich geben wird?

So geht Glow im Homeoffice

Aufgrund meiner Vorliebe für Beautyprodukte und Schminktechniken, die meinen Teint zum Strahlen bringen, haben mir meine Redaktionsgspänli mal den Spitznamen Glow Queen gegeben. Natürlich versuche ich diesem Nickname auch in meinen Insta-Videos gerecht zu werden:

Über die Jahre habe ich zudem herausgefunden, dass man für einen gewissen Glow im Gesicht nicht unbedingt kiloweise Highlighter (hallo, Jeffree Star) braucht.

Vielmehr setze ich nach meiner Skincare-Routine als letzten Schritt auf Pflegeprodukte, die lichtreflektierende Mineralpigmente enthalten. Und bekomme damit auch ohne Make-up einen schimmernden Effekt hin, den meine Schwester auch via Facetime sofort bemerkt hat: "Du strahlst heute so schön!" Hier also meine drei liebsten Glow-Produkte für euch.

Noch mehr von uns
Was hältst du von diesem Artikel?
  • :(
  • love it no Data :(
  • haha no Data :(
  • wow no Data :(
  • traurig no Data :(
  • wütend no Data :(
  • love it
  • haha
  • wow
  • traurig
  • wütend