BEA News 4
Collage Friday, Bild Getty Images

Die 5 Beauty-Lieblinge der Woche

von Irène Schäppi

7 MAI 2020

Irènes Fab Five

Vor drei Jahren hat sich Irène die Haare bleichen lassen und weiss darum, welche Shampoos für Blondies es echt bringen. Zudem stellt sie euch ein Schweizer Scrunchie-Label und drei weitere Beauty-News vor.

Trendige Haaraccessoires aus Luzern

Schon letztes Jahr waren alle vernarrt in das 80s-inspirierte Haar-Accessoire. Neuerdings müssen Scrunchies aber aus Satin oder Seide sein. Das macht Sinn, denn Seide soll die Haare entwirren. Durch ihren natürlichen Proteingehalt hat sie einen glättenden Effekt.

Das hat die Luzernerin Simone Oberhänsli auch für sich entdeckt und ihre letztjährig lancierte Scrunchie-Linie Everydayscrunchie um Teile aus Satin erweitert. Seiden-Scrunchies seien übrigens in the making und demnächst auch auf Simones Etsy-Shop erhältlich. Perfektes Timing, jetzt wo wir wieder vermehrt lokal shoppen.

Die drei besten Shampoos für blonde Haare

Vor fast genau drei Jahren habe ich mit meiner BFF den ersten Flug nach Stockholm genommen und im Flieger erfahren, dass mein Wunsch eine Blondine zu werden, nach der Landung bei Björn Axén in Erfüllung gehen sollte. Am Nachmittag so gegen vier Uhr war es dann soweit: Mir blickte eine Frau mit platinblondem Bob aus dem Spiegel entgegen. Dass sich mein Leben dadurch verändern würde, habe ich nach dem Bleachen schnell gemerkt.

Aber auch, dass die neue Haarfarbe in Sachen Pflege aufwendiger ist: Denn je nach Silbershampoo wirken meine Haare schneller violett als babyblond oder verknoten sich sogar. Unterdessen weiss ich aber, welche Shampoos es für Blondinen echt bringen und durch wiederholtes Bleichen und Färben strapazierte Haare schön weich pflegen. Hier darum meine drei liebsten Pflegeshampoos für blondiertes Haar:

Dufterinnerung

Im Moment tut es mir richtig gut, Parfums aufzutragen, die nach Dessert und Kindheit riechen. Insbesondere solche mit Vanille versetzen mich sofort in pure Glückseligkeit. Darum freut es mich ganz besonders, dass Vanille im neusten Parfum von Narciso Rogriguez neben Ingredienzen wie Cashmeran, Moschus oder Tiaré und Ylang Ylang die Hauptrolle spielt. Ein Spritzer davon und ich wandle wie das Model im Kampagnen-Spot auf Wolken. Himmlisch!

Narciso Ambrée, Eau de parfum, ab Fr. 81.- von Narciso Rodriguez

Mit La Mer den Ozean schützen

Nach Green und Clean Beauty macht jetzt mit Blue Beauty eine neue, nachhaltige Bewegung in der Kosmetikbranche die Runde. Statt auf den Ingredienzen liegt der Fokus hierbei vorwiegend auf dem Packaging der Produkte – was in Zeiten, in denen sich Unmengen Mikroplastik am Meeresboden sammeln, dringend nötig ist.

Immer mehr Beautybrands setzen darum auf biobasierte Alternativen zu Plastik und Refills oder setzen sich für den Schutz der Meere ein. So zum Beispiel die Luxusmarke La Mer, die seit Jahren mit der Stiftung Blue Heart Ocean Fund den Erhalt lokaler und internationaler Gewässer unterstützt, unter anderem mit dem Verkauf der limitierten Auflage des Blue Heart Crème de la Mer-Tiegels. Das diesjährige Aquarell-Design des Cremetöpfli wurde von der sich kräuselnden Meeresbrandung inspiriert und ist ab 1. Juni erhältlich.

Ferner fordert La Mer seine Fans dazu auf, Instagram-Pics mit den Hashtags #LaMerBlueHeart und #LaMerDonation zu versehen. Für jeden Post wird die Luxusmarke 25 Dollar an den La Mer Blue Heart Oceans Fund spenden. Mit der Maximalsumme von 550'000 Dollar sollen Bildungsprojekte zum Thema Ozean für Jugendliche gefördert werden.

Blaue Phase

Dass der Lockdown sich super dafür eignet, neue Make-ups auszuprobieren, hat euch bereits meine Redaktionskollegin Melanie Luu gezeigt. Und mich mit ihren vier Beautylooks total inspiriert. Auch beim sonst eher puristischen Pflege- und Kosmetikbrand Shiseido scheint die Lust auf Neues ausgebrochen:

Dieses Augen-Make-up mit blauem Kajal wirkt auf mich wie eine Mischung aus Andy Warhols Muse Edie Sedgwick und David Bowies Alter Ego Ziggy Stardust auf mich. Muss ich unbedingt nachmachen! Weshalb ich mich schon mal auf die Suche nach geeigneten Kajal-Stiften gemacht habe. Falls ihr diesen Look auch ausprobiert, let me know.

Noch mehr von uns
Was hältst du von diesem Artikel?
  • :(
  • love it no Data :(
  • haha no Data :(
  • wow no Data :(
  • traurig no Data :(
  • wütend no Data :(
  • love it
  • haha
  • wow
  • traurig
  • wütend